Top-Thema

16.06.19
ROUNDUP: Lufthansa dampft Gewinnziel für 2019 ein - Preiskampf belastet

Klöckner-Aktie: Kurs klettert leicht

Donnerstag, 13.06.2019 14:18 von ARIVA.DE

Heißer Stahl auf einem Förderband (Symbolbild).
Heißer Stahl auf einem Förderband (Symbolbild). © zhaojiankang/iStock / Getty Images Plus/Getty Images www.gettyimages.de
Der Anteilsschein von Klöckner (Klöckner-Aktie) notiert heute etwas fester. Zuletzt zahlten Investoren für die Aktie 4,85 Euro.

An der Börse liegt die Klöckner-Aktie aktuell im Plus. Das Papier legte um 7 Cent zu. Gegenwärtig kostet das Wertpapier 4,85 Euro. Zieht man den SDAX (SDAX) als Benchmark hinzu, dann liegt das Wertpapier von Klöckner vorn. Der SDAX kommt mit einem Punktestand von 11.119 Punkten derzeit auf ein Plus von 0,31 Prozent gegenüber der letzten Notierung des vorigen Handelstages. Für ein neues Allzeithoch müsste der Anteilsschein von Klöckner noch ordentlich zulegen. Den bisherigen Höchststand von 23,74 Euro erreichte die Aktie am 9. Mai 2011.

Das Unternehmen Klöckner

Die Klöckner & Co SE ist einer der größten produzentenunabhängigen Stahl- und Metalldistributeure im Gesamtmarkt Europa und Nordamerika. Das Hauptgeschäft der Gesellschaft liegt in der lagerhaltenden Distribution von Stahlprodukten und NE-Metallen (Nicht-Eisen-Metallen) sowie dem Betrieb von Stahl-Service-Centern. Zusätzlich werden kundenspezifische Anarbeitungsdienstleistungen wie Sägen, Plasma- und Brennschneiden, Sandstrahlen, Primern und Biegen angeboten. Klöckner setzte im vergangenen Geschäftsjahr Waren und Dienstleistungen im Wert von 6,79 Mrd. Euro um. Der Konzern machte dabei unter dem Strich einen Gewinn von 67,8 Mio. Euro. Am 31. Juli 2019 lässt sich Klöckner erneut in die Bücher schauen. Dann werden die neuesten Geschäftszahlen veröffentlicht.

Der Vergleich mit der Peergroup

  Klöckner Acerinox Kobe Steel Olympic Steel Voestalpine
Kurs 4,85 8,59 € 5,55 € 11,31 € 5,44 $
Performance 1,51 0,00% -3,48% -1,50% 0,00%
Marktkap. 487 Mio. € 2,37 Mrd. € 2,02 Mrd. € 124 Mio. € -

So sehen Experten die Klöckner-Aktie

Die Aktie von Klöckner wird von mehreren Analysten beobachtet.

Die NordLB hat das Kursziel für Klöckner & Co nach Zahlen zum ersten Quartal von 10,00 auf 6,50 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf "Kaufen" belassen. Der Stahlhändler habe unter deutlich negativen Preiseffekten sowie einer schwächeren Nachfrage aus dem Automobilsektor gelitten, schrieb Analyst Holger Fechner in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Aufgrund einer möglichen Anteilsaufstockung bis hin zur Komplettübernahme durch Großaktionär Friedhelm Loh bestätige er seine Kaufempfehlung, reduzierte das Kursziel aber wegen der konjunkturellen Unsicherheiten.

Jahreschart der Klöckner-Aktie, Stand 13.06.2019
Jahreschart der Klöckner-Aktie, Stand 13.06.2019
Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat Klöckner & Co von "Neutral" auf "Buy" hochgestuft, das Kursziel aber von 8,00 auf 6,20 Euro gesenkt. Der anhaltend sehr schwierige europäische Stahlmarkt habe die Sektorbewertung auf ein mittlerweile attraktives Niveau herabgesetzt, schrieb Analyst Eugene King in einer am Mittwoch vorliegenden Branchenstudie. Zudem hätten sich die Aussichten für die zweite Jahreshälfte aufgehellt. Für den Stahlhändler Klöckner reduzierte der Experte jedoch seine 2019er operative Gewinnprognose (Ebitda).

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.