Kion Group-Aktie: Kurs heute im Minus

Freitag, 08.02.2019 14:08 von ARIVA.DE

Ein Gabelstapler in einem Lager. (Symbolfoto)
Ein Gabelstapler in einem Lager. (Symbolfoto) © simonkr / E+ / Getty Images www.gettyimages.de
Im Minus liegt aktuell der Anteilsschein der Kion Group (Kion Group-Aktie). Zuletzt zahlten Investoren für die Aktie 48,97 Euro.

Für der Anteilsschein der Kion Group steht gegenwärtig ein Minus von 2,80 Prozent zu Buche. Das Wertpapier verbilligte sich um 1,41 Euro. Das Papier notierte zuletzt bei 48,97 Euro. Gegenüber dem MDAX (MDAX) liegt die Kion Group-Aktie damit im Hintertreffen. Der MDAX kommt derzeit nämlich auf 23.334 Punkte. Das entspricht einem Minus von 0,66 Prozent.

Das Unternehmen Kion Group

Die KION Group ist ein weltweit führender Anbieter von Gabelstaplern, Lagertechnik und verbundenen Dienstleistungen sowie Supply-Chain-Lösungen. In mehr als 100 Ländern optimiert die KION Group mit ihren Logistik-Lösungen den Material- und Informationsfluss in Fabriken, Lagerhäusern und Vertriebszentren. Der Konzern ist eigenen Angaben zufolge in Europa der größte Hersteller von Flurförderzeugen, weltweit die Nummer Zwei und zudem führender Anbieter von Automatisierungstechnologie. Neueste Geschäftszahlen will die Kion Group am 28. Februar 2019 bekannt geben.

Ein Blick auf ähnliche Aktien

Auch einige Konkurrenten der Kion Group sind börsennotiert. Rote Kurszahlen auch bei Konkurrent Hyster-Yale Materials Handling (Hyster-Yale Materials Handling-Aktie). Die Aktie verbilligte sich zuletzt um 3,57 Prozent. Im Gegensatz dazu griffen Investoren bei der Aktie von Jungheinrich (Jungheinrich-Aktie) zu. Der Kurs von Jungheinrich kletterte um 0,22 Prozent.

So sehen Experten die Kion Group-Aktie

Das Wertpapier der Kion Group wurde erst kürzlich einer Analyse unterzogen.

Jahreschart der Kion Group-Aktie, Stand 08.02.2019
Jahreschart der Kion Group-Aktie, Stand 08.02.2019
Die US-Investmentbank Morgan Stanley hat Kion von "Overweight" auf "Equal-weight" abgestuft und das Kursziel von 68 auf 60 Euro gesenkt. Wegen der eingetrübten Lage der Branche habe er seine Schätzungen an den Gewinn je Aktie 2019 um rund sieben Prozent gesenkt, schrieb Analyst Ben Uglow in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Das vierte Quartal des Herstellers von Flurförderzeugen dürfte robust ausgefallen sein, aber die Konsensschätzungen seien angesichts der konjunkturellen Abschwächung noch zu hoch.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie hier.

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Forum zur Kion Group Aktie

  
 
5 Beiträge
dav1d: KION eigene Batteriefabrik in Deutschland
11.07.19
https://app.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/logistik-​staplerhersteller-kion-baut-eigene-batteriefabrik-in-deutschland/24580924.html?utm_campaign=Bundle&utm_medium=referral&utm_source=Bundle&ticket=ST-443425-XqJHM3EAPlCmeW3tEsdj-ap4
7
248 Beiträge
phre22: Ein neues Update zu Kion und Jungheinrich
13.05.19
https://youtu.be/JRPiG6cNzc8 Ich hatte vor langer Zeit mal Kion, aber mir ist das Geschäft zu zyklisch.