Mittwoch, 07.04.2021 13:26 von ARIVA.DE | Aufrufe: 38

Kaum Impulse für die Iberdrola-Aktie

Ein Mast mit Stromleitungen (Symbolbild). pixabay.com

Die Wertschätzung für das Wertpapier von Iberdrola (Iberdrola-Aktie) hat sich am Aktienmarkt am Mittwoch kaum geändert. Der jüngste Kurs betrug 11,26 Euro.


Kaum verändert im Vergleich zu der letzten Notierung des vorigen Handelstages zeigt sich zur Stunde der Kurs der Aktie von Iberdrola. An der Kurstafel steht aktuell nur ein Abschlag von 0,31 Prozent. Das entspricht einer Verbilligung um 4 Cent. Gegenwärtig wird das Papier an der Börse mit 11,26 Euro bewertet. Zieht man den Eurostoxx 50 (Eurostoxx 50) als Benchmark hinzu, dann liegt die Iberdrola-Aktie mit dem kaum bewegten Kurs hinten. Der Eurostoxx 50 kommt mit einem Punktestand von 3.960 Punkten derzeit auf ein Minus von 0,27 Prozent gegenüber der Schlussnotierung vom Vortag. Von seinem Allzeithoch ist die Aktie von Iberdrola derzeit ein Stück entfernt. Am 11. Januar 2021 ging die Aktie zu einem Preis von 13,20 Euro aus dem Handel – das sind 17,23 Prozent mehr als der aktuelle Kurs.

Das Unternehmen Iberdrola

Iberdrola S.A. zählt zu den größten Energieversorgern innerhalb Europas. Zu den Kerngeschäften gehören die Erzeugung, Übertragung, Verteilung und Vermarktung von Elektrizität und Erdgas. Mit seinen Dienstleistungen erreicht das spanische Unternehmen rund 16 Millionen Kunden, neun Millionen davon in Spanien. Bei einem Umsatz von 36,4 Mrd. Euro erwirtschaftete Iberdrola zuletzt einen Jahresüberschuss von 3,41 Mrd. Euro. Neue Geschäftszahlen werden für den 21. April 2021 erwartet.

Die meistgesuchten Aktien auf www.ariva.de

ARIVA.DE bietet Kursinformationen von allen relevanten Börsen aus aller Welt. Nach welchen Papieren die Nutzerinnen und Nutzer zuletzt am häufigsten gesucht haben, zeigt die nachfolgende Übersicht.

So sehen Experten die Iberdrola-Aktie

Das Wertpapier von Iberdrola wird von mehreren Analysten beobachtet.

Die US-Bank JPMorgan hat das Kursziel für Iberdrola nach Geschäftszahlen für 2020 von 11 auf 11,40 Euro angehoben und die Einstufung auf "Neutral" belassen. Analyst Javier Garrido überarbeitete in einer am Dienstag vorliegenden Studie die Schätzungen für den Stromerzeuger und berücksichtigte dafür auch jüngste Wechselkurseffekte. Zuversichtlich stimmten ihn die längerfristigen Dividendenaussichten.

Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat die Einstufung für Iberdrola auf "Buy" mit einem Kursziel von 14 Euro belassen. Das Infrastrukturprogramm von US-Präsident Biden liefere günstige Vorgaben für die Versorger, schrieb Analyst Alberto Gandolfi in einer am Donnerstag vorliegenden Branchenstudie. Iberdrola profiere dabei von der Ausrichtung an erneuerbaren Energien.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.

Kurse

  
4.023,68
-0,23%
Euro Stoxx 50 Chart
11,635
+0,09%
Iberdrola Realtime-Chart
Werbung
Mehr Nachrichten Alphabet (Google) kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)
Technische Analysen der HSBC
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Andere Nutzer interessierte auch dieser Artikel: