Top-Thema

18.04.19
IPO/AKTIEN IM FOKUS: Anleger greifen bei Pinterest und bei Zoom begeistert zu

Kaum Impulse für die Daimler-Aktie

Montag, 14.01.2019 10:11 von ARIVA.DE

Der Mercedes-Stern ist schon seit 1926 das Markenzeichen von Daimler.
Der Mercedes-Stern ist schon seit 1926 das Markenzeichen von Daimler. pexels.com
Im deutschen Wertpapierhandel ist der Anteilsschein von Daimler (Daimler-Aktie) gegenwärtig unauffällig. Das Papier notiert zur Stunde bei 48,84 Euro.

Der Kurs der Aktie von Daimler zeigt sich derzeit kaum verändert im Vergleich zu der Schlussnotierung vom Vortag. Aktuell steht lediglich ein Verlust von 0,13 Prozent an der Kurstafel. Das entspricht einer Verbilligung um 7 Cent. Investoren zahlen an der Börse gegenwärtig 48,84 Euro für die Aktie. Gegenüber dem Eurostoxx 50 (Eurostoxx 50) liegt die Aktie von Daimler damit - trotz der nur geringen Veränderung - vorn. Der Eurostoxx 50 kommt derzeit nämlich auf 3.053 Punkte. Das entspricht einem Minus von 0,56 Prozent. Von seinem Allzeittief ist das Wertpapier von Daimler zur Stunde noch ein Stück entfernt. Am 2. März 2009 ging das Wertpapier zu einem Preis von 17,20 Euro aus dem Handel – das sind 64,78 Prozent weniger als der aktuelle Kurs.

Das Unternehmen Daimler

Die Daimler AG ist ein global operierender Automobilhersteller. Personenkraftwagen und Nutzfahrzeuge sowie Finanzdienstleistungen bilden das Kerngeschäft des zu den international führenden Autoproduzenten zählenden Konzerns. Daimler vertreibt seine Fahrzeuge und Dienstleistungen in nahezu allen Ländern der Welt und hat Produktionsstätten auf fünf Kontinenten. Am 6. Februar 2019 lässt sich Daimler erneut in die Bücher schauen. Dann werden die neuesten Geschäftszahlen veröffentlicht.

So steht's um die Konkurrenz

  Daimler Porsche BMW Volkswagen
Kurs 48,84 55,30 € 71,74 € 142,98 €
Performance 0,13 +0,36% -0,13% +0,56%
Marktkap. 52,3 Mrd. € 8,47 Mrd. € 47,2 Mrd. € 29,5 Mrd. €

So sehen Experten die Daimler-Aktie

Der Anteilsschein von Daimler wird von mehreren Analysten beobachtet.

Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat das Kursziel für Daimler von 63 auf 55 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf "Buy" belassen. Er habe angesichts der schwächeren Nachfrage in China und Europa seine Schätzungen für die Pkw-Absätze der Jahre 2018 bis 2020 sowie die Gewinne der Autoindustrie noch einmal reduziert, schrieb Analyst Thomas Besson in einer am Freitag vorliegenden Branchenstudie. Dabei bevorzuge er die Hersteller weiterhin gegenüber den Zulieferern und schätze die Aussichten der Reifenhersteller positiv ein. Bei Daimler erwartet er für das Pkw- und Lkw-Geswchäft 2019 erneut eine gegenläufige Entwicklung, unter dem Strich aber eine Steigerung beim berichteten operativen Ergebnis (Ebit).

Die Schweizer Großbank UBS hat Daimler nach einer Investorenveranstaltung im Rahmen der CES-Messe in Las Vegas auf "Neutral" mit einem Kursziel von 54 Euro belassen. Der designierte Konzernchef Ola Kaellenius habe über technologische Innovationen gesprochen, etwa für die neue S-Klasse, schrieb Analyst Patrick Hummel in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Darüber hinaus werde es im Lkw-Geschäft für Daimler 2019 herausfordernder, so Hummel mit Verweis auf Aussagen des Spartenchefs Martin Daum. Hummel bevorzugt unter den europäischen Autobauern das Papier von Volkswagen.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.