Jungheinrich-Aktie gewinnt 3,02 Prozent

Freitag, 11.10.2019 12:33 von ARIVA.DE - Aufrufe: 106

Die Arbeit in einem Lager. (Symbolfoto)
Die Arbeit in einem Lager. (Symbolfoto) © Morsa Images / DigitalVision / Getty Images www.gettyimages.de
Das Wertpapier von Jungheinrich (Jungheinrich-Aktie) (Vorzugsaktie) notiert heute ein wenig fester. Der jüngste Kurs betrug 20,44 Euro.

An der Börse liegt die Jungheinrich-Aktie (Vorzugsaktie) derzeit im Plus. Das Wertpapier legte um 60 Cent zu. Aktuell zahlen Anleger 20,44 Euro am Aktienmarkt für das Papier. Die Aktie von Jungheinrich hat sich damit heute bislang besser entwickelt als der Gesamtmarkt, gemessen am SDAX (SDAX). Dieser notiert bei 11.059 Punkten. Der SDAX liegt gegenwärtig damit um 1,10 Prozent im Plus. Trotz des heutigen Kursgewinns: Von seinem Allzeithoch ist der Anteilsschein von Jungheinrich zur Stunde noch weit entfernt. Am 15. Januar 2018 ging die Aktie zu einem Preis von 42,94 Euro aus dem Handel – das sind 110 Prozent mehr als der aktuelle Kurs.

Das Unternehmen Jungheinrich

Die Jungheinrich AG zählt zu den international führenden Anbietern in den Bereichen Flurförderzeug-, Lager- und Materialflusstechnik. Insbesondere konzentriert sich das Unternehmen auf Produkte und Dienstleistungen "rund um den Stapler". Die Produktpalette umfasst im Bereich Flurförderzeuge Hubwagen, radunterstützte Stapler, Elektrostapler, Diesel-/Treibgasstapler, Schubmaststapler, Kommissionierer und Hochregalstapler. Bei einem Umsatz von 3,80 Mrd. Euro erwirtschaftete Jungheinrich zuletzt einen Jahresüberschuss von 176 Mio. Euro. Am 7. November 2019 lässt sich Jungheinrich erneut in die Bücher schauen. Dann werden die neuesten Geschäftszahlen veröffentlicht.

So schlagen sich die Aktien der Wettbewerber

Auf dem Markt sieht sich Jungheinrich verschiedenen Wettbewerbern gegenüber. Dazu gehört etwa die Kion Group (Kion Group-Aktie). das Wertpapier des Konzerns liegt derzeit mit 5,14 Prozent im Plus. Dagegen verbilligte sich das Wertpapier von Hyster-Yale Materials Handling (Hyster-Yale Materials Handling-Aktie). aktuell steht bei der Hyster-Yale Materials Handling-Aktie ein Minus von 2,27 Prozent auf der Kurstafel in Frankfurt.

So sehen Experten die Jungheinrich-Aktie

Das Wertpapier von Jungheinrich wird von mehreren Analysten beobachtet.

Die US-Investmentbank Bank of America (BofA) hat die Einstufung für Jungheinrich vor Zahlen zum dritten Quartal auf "Underperform" mit einem Kursziel von 19,50 Euro belassen. Der Abschwung am Gabelstaplermarkt dürfte sich fortgesetzt haben, schrieb Analyst Alexander Virgo in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Zudem stehe die Profitabilität das Unternehmen weiterhin vor Herausforderungen.

Die US-Investmentbank Morgan Stanley hat die Einstufung für Jungheinrich vor den Quartalszahlen der europäischen Investitionsgüterindustrie auf "Overweight" mit einem Kursziel von 26 Euro belassen. In den Gewinnschätzungen für 2020 seien schwächere Branchendaten noch nicht berücksichtigt, schrieb Analyst Ben Uglow in einer am Dienstag vorliegenden Branchenstudie. Das Ausmaß der Abwertung der Jungheinrich-Aktie überrasche ihn aber.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.



Kurse

  
23,24
+1,48%
Jungheinrich Vz Chart
11.885,99 -
-0,39%
SDAX (Performance) Chart