Johnson & Johnson, Colgate-Palmolive und Beiersdorf: Krisensicher?!

Samstag, 24.08.2019 08:28 von The Motley Fool - Aufrufe: 415

Mit Basiskonsumgütern assoziieren einige Anleger, ich nehme mich selbst da nicht raus, ein sicheres Geschäftsmodell. Schließlich werden die Produkte, die entsprechende Unternehmen anbieten, (fast) immer und überall gebraucht. Zugegeben, ein herausragendes Argument. Aber wie steht es während einer Krise wirklich um die entsprechenden Titel – und welches Unternehmen ist weniger zyklisch als andere? Ein kleiner Vergleich zwischen drei großen Namen.

Weshalb ich diese Gedanken wichtig finde

Ich halte es momentan für einen guten Zeitpunkt, darüber nachzudenken, was bei einer Rezession, einem Crash oder einem mittelfristig stagnierenden Wirtschaftsumfeld mit bestimmten Aktien passieren könnte. Denn immerhin befinden wir uns in, nennen wir es einfach mal: außergewöhnlichen Zeiten.

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Kurse

  
131,10 $
0,00%
Johnson & Johnson Chart
66,66 $
0,00%
Colgate-Palmolive Chart
105,55
+0,62%
Beiersdorf Chart