Jenoptik-Vorstand: Verkauf von Militärgeschäft 2020

Dienstag, 12.11.2019 12:14 von dpa-AFX - Aufrufe: 259

Ernst-Abbe-Platz in Jena mit dem Jenoptik-Hochhaus im Hintergrund.
Ernst-Abbe-Platz in Jena mit dem Jenoptik-Hochhaus im Hintergrund.
© Kerrick / iStock Unreleased / Getty Images Plus /. www.gettyimages.de

JENA (dpa-AFX) - Jenoptik -Vorstandschef Stefan Traeger rechnet im kommenden Jahr mit dem Verkauf der Militärtechniksparte des Jenaer SDax-Konzerns. "Es gibt mehrere Interessenten aus verschiedenen Bereichen", sagte er am Dienstag bei der Vorlage der Geschäftszahlen für die ersten drei Quartale in Jena. Traeger erwartet, dass Ende dieses oder Anfang nächsten Jahres mit konkreten Verkaufsverhandlungen begonnen werden kann. "Wir sind da eigentlich gut unterwegs." Jenoptik hatte den Verkauf der Sparte, die inzwischen unter dem Namen Vincorion firmiert, im vergangenen Jahr angekündigt.

In diesem Jahr hatten Rüstungsexportbeschränkungen der Bundesregierung größere Auswirkungen auf den Bereich, in dem unter anderem Teile für Panzer produziert werden. Der Umsatz der Militärtechniksparte lag von Januar bis Ende September bei 96,8 Millionen Euro und damit etwa ein Fünftel unter dem Niveau des Vorjahreszeitraums.

Im Oktober sei die Lieferung von Stromversorgungsaggregaten für das Flugabwehrraketensystem "Patriot" an die Vereinigten Arabischen Emirate jedoch genehmigt worden, so Traeger. Die Lieferung im Wert von etwa zehn Millionen Euro würde noch in diesem Jahr erfolgen. "Das ist für den Verkaufsprozess schon von Bedeutung", sagte der Vorstandsvorsitzende. Die Jenoptik-Sparte Vincorion, die Ende September über einen Auftragsbestand von rund 169 Millionen Euro verfügte, beschäftigte aktuell 812 Mitarbeiter./ro/DP/fba


Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Kurse

  
23,70
+0,85%
Jenoptik Chart