Top-Thema

19.07.19
ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Schwächer - Sorgen um Konflikt mit Iran

Jenoptik sieht sich bei Jahreszielen auf Kurs - Keine Eintrübung bei Halbleitern

Sonntag, 10.02.2019 16:18 von dpa-AFX

Ernst-Abbe-Platz in Jena mit dem Jenoptik-Hochhaus im Hintergrund.
Ernst-Abbe-Platz in Jena mit dem Jenoptik-Hochhaus im Hintergrund.
© Kerrick / iStock Unreleased / Getty Images Plus /. www.gettyimages.de

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Der Technologiekonzern Jenoptik sieht sich auf Kurs und hat kurz vor Veröffentlichung seiner Jahreszahlen seine Wachstumsziele bekräftigt. "Wir haben unsere Ziele für 2018 zweimal nach oben angepasst und in den letzten Wochen immer wieder bestätigt", sagte Vorstandschef Stefan Traeger der "Euro am Sonntag". Das Unternehmen sei zuversichtlich, "die gesteckten Planungen aufgrund der guten Geschäftsentwicklung zu erreichen." Für 2018 hat Jenoptik zuletzt einen Umsatz zwischen 820 und 830 Millionen Euro angepeilt.

Auch im Halbleiterbereich sieht Traeger derzeit keine Eintrübung. Der Markt sei sehr fragmentiert, man habe es mit unterschiedlichen Konjunkturzyklen und Nachfrageschwankungen zu tun. Jenoptik wolle weiterhin bis 2022 ein jährliches Umsatzplus im mittleren bis hohen einstelligen Prozentbereich erreichen.

Für das 2019 in den Bereich Vincorion ausgegliederte Mechatronik-Geschäft gibt es dem Manager zufolge mit Blick auf einen Verkauf weder einen Beschluss noch einen konkreten Plan. "Auszuschließen ist dies für die Zukunft dennoch nicht."/nas

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.