JDC Group AG: JDC schließt mit Endkunden-App 'allesmeins' die Lücke zwischen herkömmlicher Beratung und Fintech

Donnerstag, 25.02.2016 08:05 von DGAP - Aufrufe: 285

DGAP-News: JDC Group AG / Schlagwort(e): Sonstiges
 JDC Group AG: JDC schließt mit Endkunden-App 'allesmeins' die Lücke zwischen
 herkömmlicher Beratung und Fintech
 
 25.02.2016 / 08:04
 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
---------------------------------------------------------------------------
Fintech für Berater = AdvisorTech JDC schließt mit Endkunden-App "allesmeins" die Lücke zwischen herkömmlicher Beratung und Fintech - Die JDC Advisortech App "allesmeins" ist ab sofort verfügbar und bietet im Gegensatz zu den herkömmlichen Fintech Start-Ups Technologie UND persönliche Beratung zum Vorteil des Kunden UND des Beraters. - JDC digitalisiert sämtliche Versicherungsdokumente und gibt Endkunden und Beratern per App einen transparenten Überblick über das komplette Versicherungsportfolio und alle Dokumente. - Anders als bei herkömmlichen Fintechs profitiert der bestehende Berater durch neu übertragenen Policen seines Kunden und kann seine Einnahmen schnell vervielfachen. - Überlegenheit des hybriden Geschäftsmodells: JDC profitiert von deutlich mehr Betreuungseinnahmen, ohne in teures Direktmarketing investieren zu müssen. Mit "allesmeins" gibt es nun erstmals einen auf innovativster Technologie basierenden digitalen Finanzmanager, der sowohl die Interessen der Endkunden als auch die der Berater vereint. "allesmeins" steht ab sofort im App Store zum Download zur Verfügung. "allesmeins" ermöglicht Endkunden einen schnellen Überblick über ihre gesamten Versicherungsverträge mit der entsprechenden Vertragsdokumentation auf ihrem Smartphone oder Tablet. Über die App ist es dann auch möglich, Verträge hinzuzufügen, Policen zu optimieren oder Schäden zu melden. In Kürze folgt auch die Integration von Investmentunterlagen wie etwa Investmentfonds und Bankdaten in "allesmeins", so dass der Kunde dann in einer einzigen App alle seine Vermögensverhältnisse im Blick hat. Im Gegensatz zu den anonymen herkömmlichen Fintech-Lösungen bleibt dem Endkunden bei "allesmeins" der individuelle Versicherungs- und Anlageberater, zu dem er ein teilweise jahre- oder sogar jahrzehntelanges Vertrauensverhältnis aufgebaut hat, mit seiner gesamten Fachkompetenz voll erhalten. Besser noch: Über moderne Chat- und Social-Media-Kommunikation ist der Endkunde künftig nur einen Klick von der Unterstützung seines gewohnten Beraters entfernt. Diese wegweisende Kombination aus Technik PLUS Beratung bietet auch den mehr als 16.000 freien Finanzberatern der JDC Group vielfältige neue Möglichkeiten. Denn durch die Übertragung sämtlicher Kundenverträge in "allesmeins", die JDC-Berater über die dazugehörige Berater-App einsehen können, entsteht ein vollständiges Bild über das Vorsorge- und Absicherungsportfolio und später auch über die Vermögenssituation des Kunden. "Es entsteht eine Dreifach-Win-Win-Win Situation: Kunden erhalten einen vollständigen Überblick über ihr Versicherungsportfolio auf ihrem Smartphone samt dazu gehöriger, voll digitalisierter Finanzdokumente. Berater können dadurch deutlich mehr Verträge pro Kunde betreuen und damit ihre Vergütungen vervielfachen, und auch JDC generiert im Gleichlauf mit dem Berater höhere Erlöse, ohne wie andere Fintech Start Ups in teures Direktkunden-Marketing investieren zu müssen." kommentiert Ralph Konrad, Vorstand der JDC Group AG, den Startschuss für die neue App. "allesmeins wird mittelfristig einen deutlichen Umsatz- und Ergebnisbeitrag für die JDC Group liefern." "Mit Gelassenheit verfolgen wir die aktuelle Diskussion zwischen den neuen Fintech bzw. Insurtech Start-Ups und einigen Vertriebsdienstleistern bezüglich der Überlebenschancen des Makler-Vertriebsweges im Kampf mit neuen Online-Anbietern. Und beide Modelle werden so nicht funktionieren.", ergänzt Dr. Sebastian Grabmaier, CEO der JDC Group AG "Die Zukunft ist ein hybrides Modell, das Technologie und Beratung vereint. Mit unserer Endkunden-App "allesmeins" haben wir den idealen Weg geschaffen, unseren Kunden technologische Innovationen nutzbar zu machen, ohne dass sie ihren vertrauten Berater verlieren. Das Beste aus beiden Welten also!" Über die JDC Group AG Die JDC Group AG (ISIN: DE000A0B9N37) steht für intelligenten Finanzvertrieb, gepaart mit neuen Beratungstechnologien in Zeiten der Digital Natives. Im Segment "Advisory" vermitteln wir über unsere Tochterfirmen Jung, DMS & Cie. und FiNUM. Finanzprodukte an private Endkunden über freie Berater, Vermittler und Finanzvertriebe. Mit mehr als 16.000 angeschlossenen Vertriebspartnern, mehr als 900.000 Endkunden, einem betreuten Bestand von mehr als 4 Milliarden Euro und mehr als 1 Milliarde Neugeschäft pro Jahr sind wir einer der Marktführer im deutschsprachigen Raum. Im Geschäftsbereich "Advisortech" entwickeln wir moderne Beratungs- und Verwaltungstechnologien für unsere Kunden und Berater. Während viele Vertriebe und Vertriebspartner den technologischen Wandel als Problem und die jungen Fintech-Firmen als neue Wettbewerber sehen, sehen wir den Faktor "Technologie" als große Chance. Lösungen aus dem Geschäftsbereich "Advisortech" werden Beratern zukünftig helfen, ihre Kunden noch besser zu betreuen und im Ergebnis mehr Umsatz zu generieren. Disclaimer: Die Vorstände der JDC Group AG halten eine wesentliche Beteiligung an der JDC Group AG und haben ein Eigeninteresse an Art und Inhalt der in dieser Mitteilung gegebenen Informationen. Nähere Informationen zum Unternehmen und den Tochtergesellschaften finden Sie unter www.jdcgroup.de. Kontakt: JDC Group AG Ralf Funke Investor Relations Tel.: +49(0)611 890 575-0 Fax: +49(0)611 890 575-19 E-Mail: ir@jdcgroup.de
---------------------------------------------------------------------------
25.02.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de
---------------------------------------------------------------------------
440001 25.02.2016

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.



Kurse

  
6,98
+5,76%
JDC Group Chart