Japanischer Handel gibt leicht nach

Donnerstag, 08.10.2015 04:20 von Handelsblatt - Aufrufe: 854

Die wichtigsten Indizes in Japan haben am Donnerstagvormittag leicht nachgegeben - trotz guter Vorgaben aus den Vereinigten Staaten. Gegen die Markttendenz in Fernost setze sich die Aktie von Daikin Industries (Daikin Industries Aktie).

Die Tokioter Börse hat am Donnerstag trotz guter US-Vorgaben moderat nachgegeben. Der Nikkei der 225 führenden Werte fiel bis zum späten Vormittag um 0,2 Prozent auf 18.288 Punkte. Der breiter gefasste Topix verlor 0,1 Prozent auf 1491 Zähler.

Bei den Einzelwerten kletterten die Aktien von Daikin Industries 1,8 Prozent gegen die allgemeine Markttendenz. Zuvor hatte die Zeitung „Nikkei“ berichtet, dass die China-Umsätze des in der Chemiewirtschaft tätigen Konzerns anzögen.

Der Euro bewegte sich kaum im fernöstlichen Handel. Die europäische Einheitswährung kostete zuletzt 1,1238 Dollar. Zum Yen gab die US-Währung auf 119,97 Yen nach. Der Schweizer Franken notierte bei rund 0,9725 Franken je Dollar (Dollarkurs) und bei etwa 1,0942 Franken je Euro.

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.



Kurse

  
121,58
+0,07%
Daikin Industries Realtime-Chart

Nächste Hammer-Meldung +++

Warum Sie diese Gold-Aktie jetzt unbedingt haben sollten!
weiterlesen»