J.C.-Penney-Aktie rutscht erstmals unter einen Dollar

Donnerstag, 27.12.2018 01:30 von Handelsblatt - Aufrufe: 380

Die Aktie von J. C. Penney verliert am Mittwoch zwei Prozent an Wert. Erstmals in ihrer Börsengeschichte wurden die Anteilsscheine unter einen Dollar (Dollarkurs) gehandelt.

Die Aktie der Warenhauskette J.C. Penney ist am Mittwoch erstmals in der 40-jährigen Börsengeschichte des Unternehmens unter die Marke von einem Dollar gefallen. Der Anteilsschein notierte an der Wall Street kurzzeitig bei 99 Cent.

Im späteren Sitzungsverlauf wurde das Papier bei einem Dollar glatt gehandelt, was einem Abschlag von knapp zwei Prozent entspricht. Seit der Vorlage der enttäuschenden Zahlen zum dritten Quartal am 15. November hat die Aktie mehr als 26 Prozent an Wert verloren.

Die Warenhauskette hatte im dritten Quartal einen höheren Nettoverlust von 151 Millionen Dollar verbucht - nach 125 Millionen vor Jahresfrist. Als Grund für das schwache Abschneiden nannte der Vorstand Rabatte, die die Firma einräumte, um sich gegen die Onlinekonkurrenz wie Amazon (Amazon Aktie) zu behaupten.

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.

Werbung
Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.



Kurse

  
3.291,61 $
-0,45%
Amazon Chart
-  
0,00%
Old Copper Chart