Top-Thema

19.03.19
ROUNDUP: Bayer-​Tochter Monsanto unterliegt in US-​Glyphosat-Prozess

Italiens Banken suchen neue Milliarden

Mittwoch, 05.11.2014 12:20 von WirtschaftsWoche

Italiens Banken haben beim Stresstest europaweit am schlechtesten abgeschnitten. Für einige Institute, darunter das älteste der Welt, müssen Lösungen her - und zwar schnell.

Keine Frage, die altehrwürdige italienische Bank Monte die Paschi die Siena macht turbulente Zeiten durch. Als Institut mit der größten Kapitallücke ging das toskanische Traditionshaus, das seit mehr als 500 Jahren Geschäfte macht, aus den Banken-Tests vor gut anderthalb Wochen hervor.

Bei der angeschlagenen MPS mit Sitz in Siena fehlen 2,1 Milliarden Euro. Insgesamt rasselten neun italienische Institute durch die groß angelegte Überprüfung der Europäischen Zentralbank zur Krisenfestigkeit von 130 Geldhäusern und damit so viele wie in keinem anderen Land des Euroraums.

Was läuft falsch bei Italiens Banken, deren Geschichte bis zu den Anfängen der Geldleihhäuser des späten Mittelalters zurückreicht? Sicher: Die Wirtschaft in dem hochverschuldeten Euroland kommt einfach nicht aus den Fängen der Krise. 2014 dürfte mit großer Sicherheit das dritte Jahr in Serie mit einem Minus bei der Wirtschaftsleistung werden. Eine Trendwende wird erst für 2015 erwartet. Das geht natürlich nicht spurlos an den Banken vorbei.

Bankenexperte Hans-Peter Burghof von der Universität Hohenheim sieht aber nicht nur solche generellen Probleme: „Nicht alle italienischen Banken scheinen den Stresstest auch wirklich ernst genommen zu haben. Anders ist es nicht zu erklären, dass manche sehenden Auges in diese Situation gekommen sind. Denn sie hatten ja lange genug Zeit, sich vorzubereiten.“ Intransparenz und Ineffizienz seien weitere Probleme des Sektors.

Nach den Bankentests hatten die meisten italienischen Institute allerdings schon reagiert und ihre Kapitallücken inzwischen geschlossen oder entsprechende Maßnahmen in die Wege geleitet. Nachbesserungsbedarf hat neben Monte dei Paschi (MPS), der drittgrößten Bank des Landes, außerdem die wesentlich kleinere Banca Carige.

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.