Isuzu will nicht mehr mit Opel

Montag, 06.08.2012 10:40 von Handelsblatt - Aufrufe: 976

Isuzu will die Zusammenarbeit mit der kriselnden GM-Tochter Opel einschränken, so ein Zeitungsbericht. Der japanisch Autobauer dementiert allerdings den Rückzug aus dem Joint Venture mit General Motors (General Motors Aktie).

Der japanische Fahrzeughersteller Isuzu will einem Zeitungsbericht zufolge die Zusammenarbeit mit der angeschlagenen GM- Tochter Opel zurückfahren. Isuzu wolle die Entwicklung eines neuen Dieselmotors beenden und sich zudem aus einem Gemeinschaftsunternehmen mit General Motors (GM) zurückziehen, berichtete die Wirtschaftszeitung Nikkei am Montag.

Ein Isuzu-Sprecher wollte sich nicht zur Entwicklung eines neuen Motors äußern. Er dementierte aber, dass Isuzu sich aus dem Joint Venture mit GM zurückziehen und seine Belegschaft in Europa um etwa zehn Prozent verringern wolle.

Isuzu fertigt seit 1999 in Polen Dieselmotoren für die Opel-Modelle Astra, Corsa und Meriva und ist zu 40 Prozent an dem Gemeinschaftsunternehmen beteiligt. Die Isuzu-Aktie lag an der Tokioter Börse 6,7 Prozent im Plus.

Dem Bericht zufolge wollen auch Mitsubishi (Mitsubishi Aktie) und Mazda ihre Kooperationen mit europäischen Herstellern zurückfahren. Mitsubishi habe bereits die Lieferung von Elektroautos an Peugeot (Peugeot Aktie) gestoppt. Ein Unternehmenssprecher erklärte, die Lieferungen würden angepasst.

Zudem bezieht Mitsubishi der Zeitung zufolge keine Dieselmotoren mehr von den Franzosen. Ein gemeinsames Projekt in Russland solle aber weiterlaufen. Peugeot muss derweil laut Nikkei künftig auch auf Mazda als Kunden für seine Motoren verzichten.

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.

Werbung
Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE. (Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)
Technische Analysen von HSBC. (Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.



Kurse

  
21,87
+0,16%
General Motors Realtime-Chart
7,30
+4,29%
Isuzu Motors Chart