Isuzu muss Gewinnrückgang hinnehmen, bekräftigt Prognosen

Mittwoch, 08.02.2012 09:41 von Aktiencheck - Aufrufe: 464

Tokio (aktiencheck.de AG) - Der japanische Nutzfahrzeughersteller Isuzu Motors Ltd. (Isuzu Motors Aktie) meldete am Mittwoch, dass er im dritten Quartal angesichts eines rückläufigen Umsatzes einen geringeren Gewinn erwirtschaftet hat. Hintergrund sind die Folgen der Überschwemmungen in Thailand und der Naturkatastrophe in Japan vom 11. März. Der Ausblick wurde indes bestätigt.

Den Angaben zufolge belief sich der Nettogewinn auf 15 Mrd. Japanische Yen (JPY), im Vergleich zu einem Gewinn von 17,9 Mrd. JPY im Vorjahreszeitraum. Der Umsatz ging im Berichtszeitraum um 11 Prozent auf 306,4 Mrd. JPY zurück, während das operative Ergebnis um 9,3 Prozent auf 20,4 Mrd. JPY sank.

Für das laufende Geschäftsjahr geht der Konzern unverändert von einem Nettogewinn von 74 Mrd. JPY bei Erlösen von 1,43 Bio. JPY aus.

Die Aktie von Isuzu Motors notierte in Tokio zuletzt bei 399 JPY (+1,01 Prozent). (08.02.2012/ac/n/a)

Werbung
Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE. (Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)
Technische Analysen von HSBC. (Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.



Kurse

  
7,30
+4,29%
Isuzu Motors Chart