Sonntag, 24.01.2021 16:49 von dpa-AFX | Aufrufe: 395

Irak will Ölförderung kürzen

Die Flagge des Irak. pixabay.com

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Irak plant, die Ölproduktion im Januar und Februar zu kürzen. Damit solle die Überschreitung der von der Organisation Erdöl Exportierender Länder (Opec+) im Vorjahr beschlossenen Quote ausgeglichen werden, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf Informationen der staatlichen irakischen Rohöl-Gesellschaft vom Sonntag. Irak werde in den beiden ersten Monaten des Jahres etwa 3,6 Millionen Barrel täglich pumpen, hieß es. Das wäre der niedrigste Stand seit 2015. Im Dezember hatte das Land noch 3,85 Millionen Barrel gefördert./edh


Kurse

  
Werbung

Weiter abwärts?

  
Kurzfristig positionieren in Brent Crude Rohöl ICE Rolling
Ask: 2,87
Hebel: 21,29
mit starkem Hebel
Ask: 10,43
Hebel: 5,36
mit moderatem Hebel
Vontobel
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: VE402N,VQ4SH0,. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung. Der Emittent ist berechtigt, Wertpapiere mit open end-Laufzeit zu kündigen.
Werbung
Mehr Nachrichten zur Clean Power Capital Aktie kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)
Technische Analysen der HSBC
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Andere Nutzer interessierte auch dieser Artikel: