IPO: Creditshelf geht mit 80 Euro je Aktie an die Börse

Mittwoch, 25.07.2018 09:41 von dpa-AFX - Aufrufe: 768

Ein Kompass auf einer Zeitung mit Börsenkursen (Symbolbild).
Ein Kompass auf einer Zeitung mit Börsenkursen (Symbolbild).
pixabay.com

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Börsengang des Online-Kreditvermittlers Creditshelf ist am Mittwoch zunächst gelungen. Mit dem ersten Kurs von 80 Euro gingen die Aktien exakt zum Ausgabepreis an die Börse. Zuletzt wurden die Papiere mit 79,97 Euro knapp darunter gehandelt.

Es seien 206 250 Aktien zum Festpreis von 80 Euro je Stück verkauft worden, hatte das Unternehmen am Mittwochabend mitgeteilt. Ursprünglich hatte Creditshelf bis zu 250 000 Papiere veräußern wollen und einen Bruttoemissionserlös von 15 bis 20 Millionen Euro angestrebt. Dieser liegt nun bei 16,5 Millionen Euro, allerdings nur aufgrund des Kaufs zusätzlicher Aktien durch den Miteigner Rolf Elgeti für 1,5 Millionen Euro. Die gesamte Marktkapitalisierung beläuft sich auf etwa 106,5 Millionen Euro bei einem Free Float von mehr als 20 Prozent./bek/fba


Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Kurse

  
59,00
+1,72%
Creditshelf Chart