Investoren meiden heute die LVMH-Aktie: Kurs gibt deutlich nach

Montag, 16.09.2019 12:02 von ARIVA.DE - Aufrufe: 297

Kollegen bei der Strategieentwicklung eines Unternehmens.
Kollegen bei der Strategieentwicklung eines Unternehmens. pixabay.com
Im Wertpapierhandel fällt gegenwärtig der Anteilsschein von LVMH (LVMH-Aktie) negativ auf. Das Wertpapier verbilligt sich am Montag deutlich.

Zu den auffälligsten Wertpapieren an der Börse gehört heute der Anteilsschein von LVMH. Das Wertpapier verzeichnet aktuell einen Kursrückgang von 3,73 Prozent. Es hat sich um 14,25 Euro gegenüber dem letzten festgestellten Kurs des vorigen Handelstages verbilligt und kostet nunmehr nur noch 367,65 Euro. Somit steht das Wertpapier deutlich schlechter da als der Gesamtmarkt, gemessen am Eurostoxx 50 (Eurostoxx 50). Der Vergleichsindex notiert derzeit bei 3.524 Punkten. Das entspricht einem Minus von 0,74 Prozent gegenüber der letzten Notierung des vorigen Handelstages.

Das Unternehmen LVMH

LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton ist ein global agierender Luxusgüter-Konzern. Das Portfolio des Unternehmens besteht aus mehr als 60 Prestige-Marken aus den Bereichen Wein & Spirituosen, Mode & Lederwaren, Parfüm & Kosmetik sowie Uhren & Schmuck, die weltweit in eigenen Geschäften vertrieben werden. Dazu zählen neben Louis Vuitton und Moet Hennessy unter anderem auch Bulgari, Givenchy, Kenzo, Dior, Fendi, benefit, Donna Karan, Tag Heuer, Ebel oder auch Dom Perignon und Hermès. Zuletzt hat LVMH einen Jahresüberschuss von 6,35 Mrd. Euro in den Büchern stehen. Das Unternehmen hatte Waren und Dienstleistungen im Wert von 46,8 Mrd. Euro umgesetzt. Der nächste Blick in die Geschäftsbücher ist für den 10. Dezember 2019 geplant.

Dies sind die meistgesuchten Aktien der vergangenen Tage

ARIVA.DE bietet Kursinformationen von allen relevanten Börsenplätzen aus aller Welt. Welche Aktien von den Nutzerinnen und Nutzern zuletzt am häufigsten gesucht wurden, zeigt die folgende Tabelle.

So sehen Analysten die LVMH-Aktie

Das Wertpapier von LVMH wird von mehreren Analysten beobachtet.

Die US-Investmentbank Bank of America (BofA) hat die Einstufung für LVMH auf "Buy" mit einem Kursziel von 415 Euro belassen. Mit Blick auf die Nachfrage nach Luxusgütern habe sich der Markt in Hongkong zuletzt verschlechtert, aber im Rest der Welt sehe es stark aus, schrieb Analyst Geoffroy de Mendez in einer am Freitag vorliegenden Branchenstudie. Die regierungskritischen Proteste in Hongkong könnten die Gewinne im Luxusgütersektor in diesem Jahr belasten. Dies schienen die seit Juni gesunkenen Erwartungen aber bereits zu reflektieren.

Jahreschart der LVMH - Moet Hennessy Louis Vuitton-Aktie, Stand 16.09.2019
Jahreschart der LVMH - Moet Hennessy Louis Vuitton-Aktie, Stand 16.09.2019
Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat das Kursziel für LVMH von 350 auf 420 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Bei schwächeren Konjunkturaussichten bevorzugt Analystin Louise Singlehurst in einer am Mittwoch vorliegenden Studie im Luxusgüterbereich die dominanten Megamarken. Louis Vuitton, Dior und auch Hennessy stünden gut da.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.



Kurse

  
LVMH - Moet Hennessy Louis Vuitton Realtime-Chart
3.580,5
+0,72%
Euro Stoxx 50 Realtime-Chart