Dienstag, 04.05.2021 07:52 von dpa-AFX | Aufrufe: 394

Infineon hebt Prognose nach guten Geschäften erneut leicht an

Die Chipproduktion gehört zum Geschäft des Konzerns (Symbolbild). pixabay.com

NEUBIBERG (dpa-AFX) - Der Chiphersteller Infineon (Infineon Aktie) wird nach guten Geschäften im zweiten Quartal (Ende März) erneut etwas optimistischer. So erwartet der Dax-Konzern für das laufende Geschäftsjahr 2020/2021 nun einen Umsatz von etwa 11,0 Milliarden Euro, plus oder minus 3 Prozent, und damit etwas mehr als zuletzt im Februar angepeilt, wie Infineon am Dienstag in Neubiberg bei München mitteilte. Bislang hatte der Halbleiter-Spezialist nach der milliardenschweren Übernahme des US-Konzerns Cypress Semiconductor mit Erlösen von rund 10,8 Milliarden Euro plus oder minus 5 Prozent gerechnet, als der Konzern seine Prognose bereits im Februar leicht angehoben hatte.


Bei der operativen Marge (Segmentergebnismarge) rechnet Infineon jetzt mit etwa 18 Prozent. Zuvor hatte der Chiphersteller mit einer Marge auf Basis das Segmentergebnisses von 17,5 Prozent kalkuliert. Die geplanten Investitionen sollen weiterhin bei circa 1,6 Milliarden Euro liegen. "Der Halbleitermarkt boomt, Elektronik zur Beschleunigung der Energiewende und für die Arbeit und das Leben zuhause bleibt sehr gefragt. Der Digitalisierungsschub hält an", sagte Konzernchef Reinhard Ploss. Auf dem Weg zu seinen Zielen für das Geschäftsjahr sei Infineon voll auf Kurs./eas/stk

Kurse

  
32,495
+2,62%
Infineon Realtime-Chart
Werbung

Weiter aufwärts?

  
Kurzfristig positionieren in Infineon
Ask: 2,27
Hebel: 21,54
mit starkem Hebel
Ask: 7,04
Hebel: 4,57
mit moderatem Hebel
Morgan Stanley
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: MC9X1Y,MA3NMF,. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung. Der Emittent ist berechtigt, Wertpapiere mit open end-Laufzeit zu kündigen.
Werbung
Mehr Nachrichten zur BASF Aktie kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Andere Nutzer interessierte auch dieser Artikel: