Indus-Aktie mit Kursverlusten

Freitag, 14.06.2019 11:19 von ARIVA.DE - Aufrufe: 53

Finanzanalysten bei der Arbeit (Symbolbild).
Finanzanalysten bei der Arbeit (Symbolbild). © scyther5 / iStock / Getty Images Plus / Getty Images
An der deutschen Börse liegt die Aktie von Indus (Indus-Aktie) aktuell im Minus. Das Papier notiert zur Stunde bei 39,45 Euro.

An der Börse liegt die Indus-Aktie gegenwärtig im Minus. Die Aktie verbilligte sich um 55 Cent. Derzeit zahlen Käufer 39,45 Euro am Aktienmarkt für das Wertpapier. Gegenüber dem SDAX (SDAX) liegt die Aktie von Indus damit im Hintertreffen. Der SDAX kommt derzeit nämlich auf 11.024 Punkte. Das entspricht einem Minus von 0,77 Prozent. Den bisher niedrigsten Kurs verzeichnete das Wertpapier von Indus am 14. Juli 2009. Seinerzeit kostete das Papier 8,95 Euro, also 30,50 Euro weniger als aktuell.

Das Unternehmen Indus

INDUS ist eine deutsche Holding AG, die sich auf den Erwerb mittelständischer Unternehmen aus der Produktionsindustrie spezialisiert hat. Unter dem Dach der Holding agieren zahlreiche kleinere und mittlere Unternehmen. Sie werden von INDUS in der Vermarktung ihrer Leistungen und Produkte unterstützt. Indus setzte im vergangenen Geschäftsjahr Waren und Dienstleistungen im Wert von 1,71 Mrd. Euro um. Die Gesellschaft machte dabei unter dem Strich einen Gewinn von 70,9 Mio. Euro. Neueste Geschäftszahlen will Indus am 13. August 2019 bekannt geben.

Der Vergleich mit der Peergroup

  Indus Deutsche Beteiligungs AG AdCapital ERWE Immobilien
Kurs 39,45 33,15 € 2,16 € 3,34 €
Performance 1,38 -0,45% -0,92% 0,00%
Marktkap. 963 Mio. € 499 Mio. € 30,2 Mio. € 33,9 Mio. €

So sehen Experten die Indus-Aktie

Der Anteilsschein von Indus wurde erst kürzlich einer Analyse unterzogen.

Jahreschart der Indus Holding-Aktie, Stand 14.06.2019
Jahreschart der Indus Holding-Aktie, Stand 14.06.2019
Die britische Investmentbank HSBC hat das Kursziel für Indus Holding von 59 auf 57 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Buy" belassen. Die Quartalszahlen und Ausblicke mittelgroßer deutscher Industrieunternehmen signalisierten ein weiterhin schwieriges Terrain, schrieb Analyst Richard Schramm in einer am Freitag vorliegenden Branchenstudie. Zudem deuteten konjunkturelle Frühindikatoren zunehmenden Gegenwind an. Insofern sollten sich Anleger auf Aktien krisenfesterer Unternehmen wie HHLA, Kion, Krones oder MTU fokussieren.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie hier.

Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Forum zur Indus Holding Aktie

  
km11: OUT
04.09.19
Alles mit 30 % Verlust über die Jahre verkauft. Endlich weg damit und hinein in Unternehmen mit besseren Aussichten...
Straut: Westag&Getalit grundsolider Wert
04.09.14
Es handelt sich um eine grundsolide Firma mit einer Dividende von 1 € für die Vorzugsaktie. Dies entspricht einer Rendite von 5,4% bei einem Kurs von 18,46. Mein Kursziel ist 21 - 22 € bis Ende des Jahres.


Kurse

  
38,60
-0,90%
Indus Holding Realtime-Chart
12.542,22 -
+0,42%
SDAX (Performance) Chart