Top-Thema

05:22 Uhr
'SZ': Länder wollen Stahlindustrie vor höheren Klimakosten schützen

Impulse fehlen – Euro Stoxx 50 fast unverändert

Freitag, 12.10.2018 12:35 von ARIVA.DE

Die Aktie von Kering ist derzeit der größte Gewinner im Euro Stoxx 50 (Euro Stoxx 50). Gegenwärtig liegt das Börsenbarometer mit 0,19 Prozent ganz leicht im Plus.

Am Aktienmarkt in der Eurozone zeigen sich die Anleger aktuell nicht in Kauflaune, sie verkaufen aber auch nicht in größerem Maß. Der Euro Stoxx 50 verzeichnete nur einen sehr kleinen Anstieg in Höhe von 0,19 Prozent. Der Zwischenstand für das Aktienbarometer: 3.215 Punkte.

Diese Aktien können aktuell zulegen

Die Papiere von Kering, Safran und Schneider Electric ragen unter den Indexmitgliedern zur Stunde positiv hervor. Der Kursanstieg für das Papier von Kering ist von den Wertpapieren derzeit am deutlichsten. Gegenüber dem Schlusskurs vom Vortag liegt es mit 2,87 Prozent im Plus. Gegenwärtig zahlen Anleger am Aktienmarkt für das Wertpapier 382,90 Euro. Kering S.A. ist ein international tätiges Großhandelsunternehmen für Luxus-, Sport- und Lifestyleprodukte, die über Filialen oder den Versandhandel in über 120 Ländern vertrieben werden. Auch die Aktie von Safran hat sich stark verteuert. Sie verteuerte sich um 2,17 Prozent gegenüber dem Schlusskurs vom vorigen Handelstag. Bewertet wird das Papier aktuell an der Börse mit 108,10 Euro. Das Wertpapier von Schneider Electric kommt gegenwärtig auf ein Kursplus von 1,72 Prozent. Die Aktie von Schneider Electric kostet zur Stunde 62,86 Euro.

Die Verlierer des Handelstages

Am Ende des Euro Stoxx 50 rangieren derzeit die Aktien von CRH, Fresenius und Intesa Sanpaolo. Am Ende der Kursliste steht das Papier von CRH. Für das Wertpapier von CRH liegt der Preis gegenwärtig bei 26,55 Euro. Gegenüber der letzten Notierung des vorigen Handelstages entspricht dies einem Abschlag von 2,03 Prozent. Gefallen ist auch der Kurs für die Aktie von Fresenius. Gegenüber dem letzten festgestellten Kurs des vorigen Handelstages verlor sie 2,01 Prozent an Wert. Zuletzt notierte das Papier von Fresenius bei 66,42 Euro. Ebenfalls leichter notiert Intesa Sanpaolo mit einem Minus von 1,92 Prozent. Der Preis für das Wertpapier liegt aktuell bei 2,06 Euro.

Die Bilanz des Euro Stoxx 50 seit Jahresbeginn ist negativ. Seit Jahresbeginn steht für den Index ein Verlust von 8,24 Prozent zu Buche. Der Aktienindex Euro Stoxx 50 beinhaltet die 50 größten börsennotierten Unternehmen aus der Eurozone. Berechnet wird der Index vom Indexanbieter Stoxx Limited, der zur Deutschen Börse AG gehört. Ausgewählt werden die Aktien nach Marktkapitalisierung, wobei lediglich der Anteil, der sich in Streubesitz befindet, berücksichtigt wird. Zudem wird über weitere Auswahlregeln ein bestimmter Branchenmix sichergestellt. Die Gewichtung der Aktien im Index erfolgt nach Marktkapitalisierung, eine einzelne Aktie darf aber maximal nur zehn Prozent des Index ausmachen.

Dieser Text wurde von ARIVA.DE standardisiert erstellt.



Kurse

  
360,30
-0,83%
Kering S.A. Realtime-Chart
60,08
-2,75%
Schneider Electric Chart
107,60
-0,88%
Safran Realtime-Chart
59,84
-1,12%
Fresenius Chart
1,99
-1,56%
Intesa Sanpaolo Chart
CRH
28,856 $
+1,27%
CRH Chart
3.211 -
-0,02%
Euro Stoxx 50 Chart