Top-Thema

18.01.19
ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Dow schafft vierte Gewinnwoche in Folge

Impulse fehlen – DAX fast unverändert

Freitag, 11.01.2019 17:11 von ARIVA.DE

Ein Kompass auf einer Zeitung mit Börsenkursen (Symbolbild).
Ein Kompass auf einer Zeitung mit Börsenkursen (Symbolbild). - HASH(0x55562f669230)

Wertpapierkurse in einer Zeitung (Symbolbild).
Wertpapierkurse in einer Zeitung (Symbolbild). pixabay.com
Die Aktie von Vonovia ist zur Stunde der größte Gewinner im DAX (DAX). Der Auswahlindex sinkt nur minimal um 0,24 Prozent.

Derzeit sind die Investoren im Wertpapierhandel offenbar unschlüssig hinsichtlich der weiteren Kursrichtung. Der DAX notiert lediglich um 0,24 Prozent schlechter als zum Handelsschluss des vorigen Handelstages. Zuletzt notierte der Index bei 10.896 Punkten.

Vonovia: an der DAX-Spitze

Die Kursliste der Wertpapiere im Index wird aktuell angeführt von den Anteilsscheinen der Unternehmen Vonovia, der Lufthansa und Infineon. Am größten ist der Kursanstieg für die Aktie von Vonovia. Sie verteuerte sich um 2,57 Prozent. Gegenwärtig wird das Wertpapier am Aktienmarkt mit 41,18 Euro bewertet. Die Vonovia SE, vormals Deutsche Annington, ist ein Immobilienunternehmen, das sich auf die Verwaltung von Wohnungen spezialisiert hat. Auch das Papier der Lufthansa legte zuletzt im Kurs zu. Es verteuerte sich um 1,18 Prozent. Bewertet wird die Aktie zur Stunde an der Börse mit 19,72 Euro. Ebenfalls fester notiert Infineon mit einem Kursplus von 1,12 Prozent. Derzeit kostet das Wertpapier von Infineon 18,13 Euro.

Das sind die Schlusslichter im DAX

Schaut man auf die Kursliste, fallen aktuell die Aktien von Fresenius, Continental und Volkswagen negativ auf. Am Ende der Kursliste steht das Papier von Fresenius. Gegenwärtig zahlen Anleger am Aktienmarkt für die Aktie von Fresenius 43,07 Euro. Sie hat sich damit um 2,60 Prozent verbilligt. Deutlich verbilligt hat sich auch das Wertpapier von Continental. Es liegt mit 2,05 Prozent im Minus. Zuletzt notierte das Papier von Continental bei 126,50 Euro. Auf dem drittletzten Platz in der Indexrangliste liegt die Aktie von Volkswagen (Vorzugsaktie) mit einem Abschlag von 1,66 Prozent. Zur Stunde kostet das Wertpapier von Volkswagen 142,52 Euro.

Betrachtet man das laufende Kalenderjahr, ist die Bilanz des DAX positiv. Seit Anfang Januar steht für den Index ein Wertanstieg von 3,19 Prozent zu Buche. Der DAX gilt als Leitindex für den gesamten deutschen Aktienmarkt. Er umfasst die 30 nach Marktkapitalisierung des Streubesitzes und Börsenumsatz größten Unternehmen der Frankfurter Wertpapierbörse. Die 30 enthaltenen Titel repräsentieren nach Angaben der Deutschen Börse allein rund 80 Prozent des in Deutschland zugelassenen Börsenkapitals.

Dieser Text wurde von ARIVA.DE standardisiert erstellt.

Forum zum DAX Index

  
Lupin: Heute fetter Downer
12:04 Uhr
Tadawul schon -0,84% im Minus. Die Welt schaut gebannt auf die Entwicklung in Riad und ich mach erstmal Mittag.
185
299.986 Beiträge
placebo7880: wir können die chinesen auch nicht gebrauchen
19.01.19
da Trump sonst auf EU mehr druck ausüben würde. zweite amtszeit lässt hoffen wer sonst kann noch chinesen manieren beibringen.