Hypoport AG: Rekordjahr 2015 - Umsatz und Ertrag deutlich über Vorjahr

Montag, 14.03.2016 07:50 von DGAP - Aufrufe: 511

DGAP-News: Hypoport AG / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis
 Hypoport AG: Rekordjahr 2015 - Umsatz und Ertrag deutlich über Vorjahr
 
 14.03.2016 / 07:46
 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
---------------------------------------------------------------------------
Pressemitteilung Vorläufige Geschäftszahlen 2015 Rekordjahr 2015: Umsatz und Ertrag deutlich über Vorjahr Berlin, 14. März 2016: Der technologie-basierte Finanzdienstleister Hypoport erzielten sowohl im Umsatz als auch im Ertrag neue Bestwerte. Der Konzernumsatz erhöhte sich um 24 % auf 139 Mio. EUR (2014: 112,3 Mio. EUR). Der Ertrag vor Zinsen und Steuern (EBIT) konnte mit einem Sprung auf 19,3 Mio. EUR (2014: 7,9 Mio. EUR) mehr als verdoppelt werden. Das Ergebnis je Aktie erhöhte sich um 172 % auf 2,61 EUR (2014: 0,96 EUR). Der Geschäftsbereich Finanzdienstleister steigerte das Transaktionsvolumen des Marktplatzes EUROPACE gegenüber dem Vorjahr um 25 % auf 45,2 Mrd. EUR (2014: 36,2 Mrd. EUR). Dabei konnte das abgewickelte Immobilienfinanzierungsvolumen mit einem Plus von 28 % merklich über das Marktwachstum hinaus gesteigert werden. Insgesamt wurden 54 neue Partner hinzugewonnen. Der Ausbau und die Aktivierung der rund 345 Vertragspartner (2014: 291) entwickelte sich vor allem dank dem genossenschaftlichen Marktplatz GENOPACE und FINMAS, dem Marktplatz für Sparkassen, sehr positiv. Der Geschäftsbereich Finanzdienstleister erzielte mit 44 Mio. EUR ein Umsatzwachstum von 28 % (2014: 34,4 Mio. EUR). Das EBIT verdoppelte sich nahezu auf 10,1 Mio. EUR (2014: 5,6 Mio. EUR). Der Geschäftsbereich Privatkunden baute sein Finanzierungsvolumen um 44 % auf 9,05 Mrd. EUR (2014: 6,3 Mrd. EUR) aus und steigerte dadurch seinen Marktanteil deutlich. Unterstützt wurde diese Entwicklung durch Europace 2 und das Wachstum des Dr. Klein Franchisesystems auf 437 Baufinanzierungs-Spezialisten (2014: 397). Damit erreichte das Hypoport-Privatkundengeschäft ein Umsatzplus von 23 % auf 78,6 Mio. EUR (2014: 63,9 Mio. EUR). Und obwohl der Ertrag letztmalig durch das Versicherungsgeschäft in Form einer hohen Risikovorsorge in Höhe von 1,5 Mio. Euro für Vorschüsse belastet wurde, konnte das EBIT fast um den Faktor vier auf 7,4 Mio. EUR (2014: 1,9 Mio. EUR) gesteigert werden. Der Geschäftsbereich Institutionelle Kunden steigerte sein Finanzierungsvolumen um 26 % auf 2,08 Mrd. EUR. Damit erzielte der Geschäftsbereich ein Rekordergebnis in der Vermittlung langfristiger Finanzierungen mit generell höheren Provisionssätzen. Mit einem EBIT von 6,6 Mio. EUR (2014: 4,5 Mio. EUR) und einem Umsatz von 17,3 Mio. EUR (2014: 14,5 Mio. EUR) erwirtschaftete der Geschäftsbereich Institutionelle Kunden in 2015 ebenfalls seine bisher erfolgreichsten Geschäftszahlen. "Der Blick auf das aktuelle Jahr, zeigt dass die Hypoport AG mit ihren Geschäftsmodellen nachhaltig hervorragend positioniert ist", sagt Ronald Slabke, Vorsitzender des Vorstands der Hypoport AG und ergänzt: "Der Bedarf an zusätzlichem Wohnraum ist ungebrochen hoch. Auch in den kommenden Jahren wird "Wohnen" somit ein Wachstumsmarkt bleiben. Ausufernde Regulierung und Margendruck bei Banken und Versicherungen beschleunigen die Digitalisierung der Finanzdienstleistung. Hypoport wird seine Marktexpertise und seine Kompetenz in technologie-basierten Finanzdienstleistungen nutzen, um weitere Marktanteile hinzuzugewinnen. Für das kommende Geschäftsjahr gehen wir im Rahmen unserer Prognose deshalb von einem prozentual leicht zweistelligen Umsatz- und Ertragswachstum aus." Über die Hypoport AG Der Hypoport-Konzern ist ein technologiebasierter Finanzdienstleister. Das Geschäftsmodell basiert auf den drei voneinander profitierenden Geschäftsbereichen Institutionelle Kunden, Privatkunden und Finanzdienstleister. In allen drei Geschäftsbereichen befasst sich der Hypoport-Konzern mit dem Vertrieb von Finanzdienstleistungen, ermöglicht oder unterstützt durch Finanz-Technologie (FinTech). Die Europace AG, ein 100%iges Tochterunternehmen von Hypoport, entwickelt und betreibt mit dem internetbasierten Finanzmarktplatz EUROPACE die größte deutsche Plattform für Immobilienfinanzierungen, Bausparprodukte und Ratenkredite. Ein voll integriertes System vernetzt mehr als 350 Partner aus den Bereichen Banken, Versicherungen und Finanzvertriebe. Mehrere tausend Nutzer wickeln monatlich etwa 35.000 Transaktionen mit einem Volumen von rund 4 Mrd. Euro pro Monat über EUROPACE ab. Das Hypoport Tochterunternehmen Dr. Klein & Co. AG ist ein internetbasierter und unabhängiger Finanzvertrieb. Die Dr. Klein Spezialisten beraten Privatkunden ganzheitlich in den Bereichen Immobilienfinanzierung, Versicherung und Vorsorge. Schon seit 1954 ist die Dr. Klein & Co. AG wichtiger Finanzdienstleistungspartner der Wohnungswirtschaft und von gewerblichen Immobilieninvestoren. Die Hypoport AG hat ihren Sitz in Berlin, beschäftigt über 500 Mitarbeiter und ist an der Deutschen Börse im Prime Standard gelistet. Ende 2015 wurde Hypoport in den SDAX aufgenommen. Kontakt: Christian Würdemann Investor Relations Hypoport AG Klosterstraße 71 D-10179 Berlin Tel.: +49 (0) 30 / 4 20 86 - 1920 Fax: +49 (0) 30 / 4 20 86 - 281920 E-Mail: ir@hypoport.de Internet: www.hypoport.de Twitter: http://twitter.com/Hypoport
---------------------------------------------------------------------------
14.03.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de
---------------------------------------------------------------------------
Sprache: Deutsch Unternehmen: Hypoport AG Klosterstraße 71 10179 Berlin Deutschland Telefon: +49/30 42086-0 Fax: +49/30 42086-1999 E-Mail: ir@hypoport.de Internet: www.hypoport.de ISIN: DE0005493365 WKN: 549336 Indizes: SDAX Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Stuttgart Ende der Mitteilung DGAP News-Service
---------------------------------------------------------------------------
444657 14.03.2016
Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.



Kurse

  
256,50
-6,73%
Hypoport Chart