Hugo Boss-Aktie mit Kursverlusten

Freitag, 27.03.2020 09:29 von ARIVA.DE - Aufrufe: 245

Zwei Frauen beim Shopping (Symbolbild).
Zwei Frauen beim Shopping (Symbolbild). © filadendron / E+ / Getty Images
Die Aktie von Hugo Boss (Hugo Boss-Aktie) notiert am Freitag leichter. Der jüngste Kurs betrug 24,84 Euro.

Am Aktienmarkt liegt der Anteilsschein von Hugo Boss derzeit im Minus. Die Aktie verbilligte sich um 84 Cent. Aktuell kostet das Wertpapier 24,84 Euro. Das Wertpapier von Hugo Boss steht somit schlechter da als der Gesamtmarkt, gemessen am MDAX (MDAX). Der MDAX notiert zur Stunde bei 21.195 Punkten. Das entspricht einem Minus von 1,08 Prozent gegenüber der letzten Notierung des vorigen Handelstages. Den bisher niedrigsten Kurs verzeichnete die Aktie von Hugo Boss am 19. März 2020. Seinerzeit kostete das Papier lediglich 19,11 Euro, also 5,74 Euro weniger als gegenwärtig.

Das Unternehmen Hugo Boss

Als einer der international führenden Modekonzerne bietet die HUGO BOSS AG Freizeit- und Businessmode für Männer und Frauen an. Unter dem Dach der Kernmarke BOSS befinden sich die Linien BOSS, BOSS Selection, BOSS Orange, BOSS Green und Hugo sowie die dazugehörigen Accessoire-Kollektionen an. Die Womens- und Menswear Kollektionen der Linie BOSS bieten ein umfassendes Spektrum an "modern classics" für Business, Freizeit und Eventanlässe. Bei einem Umsatz von 2,88 Mrd. Euro erwirtschaftete Hugo Boss zuletzt einen Jahresüberschuss von 205 Mio. Euro. Der nächste Blick in die Geschäftsbücher ist für den 5. Mai 2020 geplant.

Ein Blick auf ähnliche Aktien

Auf dem Markt sieht sich Hugo Boss verschiedenen Wettbewerbern gegenüber. So liegt zum Beispiel die Aktie von Oxford Industries (Oxford Industries-Aktie) derzeit anders als das Papier von Hugo Boss im Plus. Oxford Industries verteuerte sich um 7,10 Prozent. Das Wertpapier von Konkurrent PVH (PVH-Aktie) war weniger gefragt. Der Kurs PVH bleibt kaum bewegt bei 0,00 Prozent.

So sehen Analysten die Hugo Boss-Aktie

Die Hugo Boss-Aktie wird von mehreren Analysten beobachtet.

Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat das Kursziel für Hugo Boss von 55 auf 45 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Buy" belassen. Analyst Christian Salis wies in einer am Dienstag vorliegenden Studie auf die niedrige Bewertung der Aktien des Modekonzerns hin. Sie biete für die Zeit nach der Krise Chancen.

Jahreschart der Hugo Boss-Aktie, Stand 27.03.2020
Jahreschart der Hugo Boss-Aktie, Stand 27.03.2020
Die US-Bank JPMorgan hat das Kursziel für Hugo Boss von 56 auf 45 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Neutral" belassen. Nach dem Abrücken des Modekonzerns von seinen Zielen für 2020 wegen der Corona-Krise habe sie ihre Umsatzprognose für das laufende Jahr um 12 Prozent reduziert, schrieb Analystin Melanie Flouquet in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Ihre Schätzung für den Gewinn je Aktie 2020 senkte die Analystin um 40 Prozent.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.

Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.



Kurse

  
22,14
+0,14%
Hugo Boss Realtime-Chart
20.402
+1,72%
MDAX (Performance) Realtime-Chart