Dienstag, 17.05.2022 07:05 von dpa-AFX | Aufrufe: 407

Hornbach Holding wird nach erfolgreichem Jahr vorsichtiger

Geschäftsleute bei der Strategieplanung (Symbolbild). © SARINYAPINNGAM / iStock / Getty Images Plus / Getty Images https://www.gettyimages.de/

BORNHEIM (dpa-AFX) - Angesichts eines wirtschaftlich volatilen Umfeldes schaut die Hornbach Holding (Hornbach Holding Aktie) mit gemischten Gefühlen auf das laufende Jahr. "Obwohl wir weitere Schließungen im Zuge von Corona-Verordnungen für unwahrscheinlich halten, haben die Herausforderungen im Hinblick auf Inflation, Lieferkette und Produktverfügbarkeit in den letzten Monaten weiter zugenommen", sagte Finanzchefin Karin Dohm laut Mitteilung vom Dienstag. So dürfte der Konzernumsatz zwar leicht über dem Vorjahresniveau liegen. Das um nicht-operative Effekte bereinigte Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) könnte hingegen unter dem Wert des abgeschlossenen Geschäftsjahres liegen.

Die Holding gehörte mit ihrer Baumarktkette zu einem der Corona-Profiteure: Während der Lockdowns entdeckten die Menschen ihr Zuhause neu, sodass sich in den Corona-Jahren ein Trend zum Verschönern und Erneuern des eigenen Heims entwickelte. Die ungebrochen hohe Nachfrage kam dem Konzern deutlich zugute.

Den bereits seit Mitte März bekannten Erlös des Geschäftsjahres 2021/22 (per Ende Februar) von knapp 5,9 Milliarden Euro bestätigte der Vorstand. Das entspricht gegenüber dem Vorjahr einem Plus um 7,7 Prozent. Das um Sondereffekte bereinigte Betriebsergebnis (Ebit) wuchs nach endgültigen Zahlen um gut ein Zehntel auf 362,6 Millionen Euro. Wie am Dienstag bekannt wurde, kletterte der Nettogewinn unterdessen um mehr als ein Fünftel auf 244,5 Millionen Euro.

Kurse

  
77,35
-3,85%
Hornbach Holding Chart

Mehr Nachrichten zur Lanxess Aktie kostenlos abonnieren

Werbung
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Andere Nutzer interessierte auch dieser Artikel: