Ad hoc - Heyde wird Insolvenzantrag stellen

Montag, 08.04.2002 16:31 von Aktiencheck - Aufrufe: 613

Der Vorstand der Heyde AG (WKN 602670) wird am heutigen Tag beim zuständigen Amtsgericht Friedberg einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens wegen Zahlungsunfähigkeit stellen. Die Gläubigerbanken, die zunächst ihre Unterstützung für die nächste Restrukturierungsphase des Unternehmens zugesagt hatten, stellen trotz vielversprechender Gespräche des Heyde Vorstands mit ernsthaft interessierten Investoren zum jetzigen Zeitpunkt keine notwendige Finanzierung zur Verfügung, was zur Zahlungsunfähigkeit führt. Das weitere Vorgehen zur Fortführung der Gesellschaft wird mit dem vorläufigen Insolvenzverwalter abgestimmt und schnellstmöglich den Mitarbeitern, Geschäftspartnern, Aktionären, Investoren und Medien mitgeteilt.

Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.



Kurse

  
-  
0,00%
Heyde Chart