FOCUS-MONEY - Herald Resources unterschätzte Perle

Donnerstag, 31.07.2003 14:29 von Aktiencheck - Aufrufe: 366

Dem äußerst spekulativ ausgerichteten Investor empfiehlt derzeit das Anlegermagazin "Focus Money" die Aktien von Herald Resources (HERALD RES. LTD Aktie) zum Einstieg.

Der australische Bergbaukonzern Herald Resources besitze zwei Großprojekte, Dairi und Meluak, im Norden der indonesischen Insel Sumatra. Wegen der dort herrschenden politischen Unsicherheit habe die Börse der Aktie bisher aber einen hohen Risikoabschlag verpasst.

Aktuell bewerte der Markt nur die im Ausbau befindliche Goldmine im westaustralischen Coolgardie, wo Herald Resources 2003 gut 25.000 Unzen Gold fördern dürfte, sowie zahlreiche gute Explorationsprojekte in Australien. Anleger würden das Dairi-Projekt und die Meluak-Goldmine beim aktuellen Kurs umsonst bekommen.

In Dairi würden mehr als acht Millionen Tonnen Gestein schlummern, das rund 16 Prozent Zink und zehn Prozent Blei enthalte. Meluak könnte sich gemäß ersten Indikationen als sehr großer Goldfund herausstellen. Herald Resources spalte Meluak in eine eigene Gesellschaft ab, Corona Gold. Aktionäre würden am 22. August bei Zuzahlung von einem australischen Cent für zwei Herald-Resources- eine Corona-Gold-Aktie bekommen.

Vor diesem Hintergrund rät das Anlegermagazin "Focus Money" zu einem spekulativen und limitierten Engagement in die Aktien von Herald Resources. Der Stoppkurs sollte bei 0,23 Euro platziert werden.

Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.



Kurse