Henkel mit Rekordwerten: Aktionäre dürfen auf höhere Dividende hoffen

Donnerstag, 23.02.2017 11:49 von Janine-Isabell Franz - Aufrufe: 2062

Aktionäre freuen sich über neueste Zahlen
Aktionäre freuen sich über neueste Zahlen - © Evgeny_D istock.com
Henkel verkündet für das Geschäftsjahr 2016 neue Höchstwerte bei Umsatz und Ergebnis. Der Konzern will daher auf seiner Hauptversammlung eine höhere Dividende beschließen. Die Henkel-Vorzugsaktie drehte am Morgen dennoch leicht ins Minus.

Der Düsseldorfer Konsumgüterkonzern Henkel hat für sein im Dezember abgelaufenes Geschäftsjahr 2016 neue Rekordwerte verkündet. Die Umsatzerlöse sind im vergangenen Jahr um 3,5 Prozent auf rund 18,7 Milliarden Euro gestiegen. Der auf Aktionäre entfallende Jahresüberschuss belief sich mit einem Plus von 6,9 Prozent auf rund zwei Milliarden Euro. „2016 war ein sehr erfolgreiches Jahr für Henkel. In einem schwierigen Marktumfeld haben wir nochmals neue Höchstwerte bei Umsatz und Ergebnis erzielt und unsere Finanzziele für das Geschäftsjahr erreicht“, sagte der Vorstandsvorsitzende Hans Van Bylen. Aufgrund der guten Zahlen will der Vorstand die Dividende um 10,2 Prozent auf 1,62 Euro je Vorzugsaktie und um 10,3 Prozent auf 1,60 Euro je Stammaktie erhöhen.

Henkel plant weiteres Wachstum

Für das aktuelle Geschäftsjahr 2017 rechnet Henkel trotz eines volatilen Marktumfeldes mit einem organischen Umsatzwachstum von zwei bis vier Prozent. Der Konzern liegt damit im Rahmen seiner im November vergangenen Jahres veröffentlichten Strategieoffensive „Henkel 2020“. Damit will das Unternehmen unter anderem sein Wachstum durch Akquisitionen vorantreiben und ein organisches Wachstum von jährlich zwei bis vier Prozent schaffen. Bereits im September hat Henkel dazu den US-amerikanischen Wasch- und Reinigungsmittelkonzern Sun Products übernommen.

Analysten rechnen mit Gewinnmitnahmen

Die Henkel-Vorzugsaktie verlor am Morgen zwischenzeitlich rund 1,3 Prozent und notiert zur Stunde bei 120,40 Euro pro Papier. Analysten der DZ Bank raten laut dpa-AFX zum Kauf der Aktie, rechnen aber auf kurze Sicht mit Gewinnmitnahmen. Das Analysehaus Independent Research belässt die Einstufung für Henkel laut derselben Quelle auf „Halten“ mit einem Kursziel von 123 Euro.


Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Kurse

  
90,92
-3,67%
Henkel Vz Chart