Henkel-Aktie: Kurs klettert leicht

Donnerstag, 12.09.2019 11:15 von ARIVA.DE - Aufrufe: 174

Wäsche in einer Waschmaschine (Symbolbild)
Wäsche in einer Waschmaschine (Symbolbild) © Steve Buissinn / Pixabay
Am deutschen Aktienmarkt liegt die Henkel-Aktie (Henkel-Aktie) (Vorzugsaktie) aktuell im Plus. Zuletzt zahlten Investoren für das Papier 94,74 Euro.

An der deutschen Börse hat sich heute die Henkel-Aktie (Vorzugsaktie) zwischenzeitlich um 0,53 Prozent verteuert. Der Kurs der Aktie legte um 50 Cent zu. Die Aktie kostet zur Stunde 94,74 Euro. Der Anteilsschein von Henkel hat sich damit heute bislang besser entwickelt als der Gesamtmarkt, gemessen am DAX (DAX). Dieser notiert bei 12.371 Punkten. Der DAX liegt gegenwärtig damit um 0,10 Prozent im Plus. Den bisher höchsten Kurs verzeichnete die Aktie von Henkel am 20. Juni 2017. Seinerzeit kostete das Wertpapier 129,90 Euro, also 35,16 Euro mehr als derzeit.

Das Unternehmen Henkel

Die Henkel AG & Co. KGaA ist ein weltweit tätiger Entwickler und Produzent von Markenartikeln sowie Technologien im Konsumenten- und Industriegeschäft. Die Produkte und Technologien des Konzerns kommen in zahlreichen Bereichen zum Einsatz: Haushalt, Handwerk, Körperpflege und Kosmetik, Büro, Schule, Hobby, aber auch in der Automobil-, Elektronik- und Verpackungsindustrie. Zuletzt hat Henkel einen Jahresüberschuss von 2,31 Mrd. Euro in den Büchern stehen. Die Gesellschaft hatte Waren und Dienstleistungen im Wert von 19,9 Mrd. Euro umgesetzt. Neueste Geschäftszahlen will Henkel am 14. November 2019 bekannt geben.

So steht's um die Konkurrenz

  Henkel Johnson & Johnson L'Oréal Unilever
Kurs 94,74 119,20 € 248,00 € 54,61 €
Performance 0,53 +0,08% -0,36% -0,89%
Marktkap. 16,9 Mrd. € 320 Mrd. € 139 Mrd. € 84,4 Mrd. €

So sehen Experten die Henkel-Aktie

Das Wertpapier von Henkel wird von mehreren Analysten beobachtet.

Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für Henkel auf "Sell" mit einem Kursziel von 80 Euro belassen. Für das in den vergangenen Jahren nachlassende Umsatzwachstum im Sektor für Lebensmittel- und Haushaltsprodukte-Hersteller seien die Endmärkte nur zum Teil Schuld, schrieb Analyst Nik Oliver in einer am Mittwoch vorliegenden Branchenstudie. Europäische Sektor-Unternehmen hielten die Führungspositionen, verlören aber Marktanteile.

Die britische Investmentbank Barclays hat die Einstufung für Henkel nach einer Fachkonferenz der Bank auf "Equal Weight" belassen. Der Konsumgüterhersteller habe von Erwartungen eines verbesserten Umsatzwachstums in der zweiten Jahreshälfte gesprochen, schrieb Analyst Iain Simpson in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Die Hoffnungen von Henkel lägen dabei auf den jüngsten Innovationen bei Waschmitteln sowie auf den verstärkten Investitionen.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.



Kurse

  
DAX
12.759,5
+0,05%
DAX Realtime-Chart
94,96
+0,57%
Henkel Vz Realtime-Chart