Anzeige

  

Heilen & Profitieren: Vielversprechende Medikamente gegen Volkskrankheit DEPRESSION! Ein Mega-Markt für Anleger!

Dienstag, 14.09.2021 06:54 von biotechradar - Aufrufe: 11054

Neue Biotech-Perle verspricht Kursgewinne für Ihr Chancendepot! Das Beste aus zwei Welten in einer Aktie vereint: Gewinnbringende Kliniken und margenstarke Dienstleistungen der Zukunft.

 

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

es gibt keine neuen Medikamente ohne die Durchführung von klinischen Studien. Dabei werden oftmals Hunderte Studienzentren weltweit bei diversen Phasen eingebunden, die die jeweiligen Probanden während der laufenden Studie betreuen.

Pharmaunternehmen nutzen gerne die Dienstleistungen sogenannter „Clinical Research Organisations“ oder auch CRO’s. Diese medizinischen Auftragsforschungsinstitute übernehmen diverse Aufgaben bei der Planung und Durchführung klinischer Studien.

 

Zu den klassischen Aufgaben eines solchen CRO’s gehören unter anderem:

  • Die Planung, Organisation, Begleitung und Überwachung von klinischen Studien.

 

  • Die Ausarbeitung eines Prüfplanes unter Beachtung gesetzlicher und oft auch internationaler Vorgaben.

 

  • Die Begleitung behördlicher oder ärztlich-ethischer Entscheidungen.

 

  • Die Bewertung aller Nebenwirkungen, die Planung der Prüfmuster, deren Verblindung (Durchführen dieser sogenannten Doppelblindstudien) sowie die statistische Auswertung von Studien-Ergebnissen.

 

Und das Geschäft der Spezial-Dienstleistungsbranche im Pharmasektor boomt seit Jahren, was sich sehr schön in dynamisch steigenden Aktienkursen der wenigen börsennotierten CRO’s ablesen lässt.

Kursgewinne von mehreren Hundert Prozent waren hier möglich!

Quelle: Yahoo Finance

 

Die Marktkapitalisierung mancher CRO-Gesellschaft liegt schon im zweistelligen Milliardenbereich: z.B.

 

IQVIA Holdings Inc. (IQV) = 49,00 Mrd. USD

Syneos Health Inc. (SYNH) = 9,8 Mrd. USD

ICON Public Limited Company (ICLR) = 20,6 Mrd. USD

 

Und jetzt kommt eine im Markt kaum bekannte bzw. leicht übersehene Information, die unsere Biotechperle, Ketamine ONE Capital (WKN: A3CRYC), so einzigartig macht:

 

 

 

  • Ketamin One Capital betreibt bereits 16 Kliniken, in denen unter strenger ärztlicher Aufsicht der psychedelische Wirkstoffs Ketamin an Patienten verabreicht wird!

 

  • ABER: Zum Unternehmen gehört auch die 100%igen Tochter KGK Science, eines der führenden Auftragsforschungsunternehmen (CRO’s) in Nordamerika!!!

 

Das Biotechradar-Redaktionsteam ist sich sicher, dass der Markt das enorme Einnahmepotential der CRO-Tochter KGK Science noch nicht wirklich verstanden ein eingeordnet hat! Wir sehen in dem Auftragsforschungsunternehmen einen eigenen „Company Maker“ durch die angebotenen Dienstleistungen, auch an externe Firmen!

 

Und die am 16. August veröffentlichte Pressemeldung (Link hier) enthielt Informationen über neue Vertragsverhandlungen zur Erbringung von Dienstleistungen und das damit verbundene signifikante Neugeschäft!  Im Einzelnen:

 

  • Es wurden vier neu unterzeichneten Verträgen mit externen Kunden aus der klinischen Forschung und regulatorischen Dienstleistungen gesichert.

 

  • KGK wurde auch offiziell mit der Durchführung der klinischen Studien für vier weitere Parteien beauftragt, deren Verträge derzeit verhandelt und finalisiert werden.

 

  • Die Vertragsverhandlungen umfassten einen möglichen Nettoumsatz in Höhe von 2,3 Millionen USD. Dieser Leistungssprung von KGK ist unter anderem auch auf die fortlaufende Integration der KGK als Tochtergesellschaft in Ketamine One und die synergetische Beziehung zwischen dem CRO und dem Netzwerk des Unternehmens bestehend aus 16 operativen Kliniken zurückzuführen.

 

  • Die neuen Verträge bieten KGK eine starke Basis, um die in der 24-jährigen Geschichte erreichten vorherigen finanziellen Meilensteine zu erreichen oder zu übertreffen. Das Unternehmen erwartet, dass sich die Dynamik aus den neuen Verträgen in den nächsten 12 bis 18 Monaten fortsetzen wird, da andere Geschäftsinitiativen mit bestehenden und potenziellen Kunden erörtert werden.

 

  • Zu den durch die Neuverträge vertretenen Dritten zählen sowohl Stammkunden als auch Neukunden. Diese Kontrahenten sind in einer Vielzahl von Branchen tätig und haben KGK damit beauftragt, sowohl regulatorische als auch klinische Studienleistungen für sie durchzuführen.

 

  • In Bezug auf die anderen vier Verträge, die derzeit verhandelt und abgeschlossen werden, wurde KGK offiziell ausgewählt, um die klinischen Studien für jede Gegenpartei durchzuführen, wobei nur die Entscheidungen über Sponsoring und Unterzeichner verbleiben. Diese Gruppe anstehender Kunden ist in den Bereichen Cannabis, Lebensmittel, Non-Profit und Pharma tätig und interessiert sich für Themen wie Pharmakokinetik, Herz-Kreislauf, Immunität sowie Serum-IGF-1-Konzentration.

 

 

Najla Guthrie, Präsidentin und CEO von KGK kommentierte wie folgt:

„Ich freue mich über den jüngsten Anstieg des Neugeschäfts und bin optimistisch, dass sich der Trend kurzfristig fortsetzen wird, da sich die Konjunktur in den Branchen unserer Kunden weiter erholt. Die Umwandlung von Geschäftsentwicklungschancen in unterzeichnete Verträge war in unserer 24-jährigen Geschichte ein wesentlicher Erfolgsfaktor.

KGK ist gut positioniert, um unser Geschäft als Teil von Ketamine One auszubauen, insbesondere jetzt auch durch den Zugang zum Kliniknetzwerk des Unternehmens, der die Kapazität von KGK zur Durchführung und zum Zugang zu neuen Patientenpopulationen erhöht“.

 

Adam Deffett, Interims-CEO von Ketamine One ergänzte:

„Die Übernahme von KGK erweist sich als zum richtigen Zeitpunkt und ist nach wie vor ein bedeutendes Highlight der jüngsten Zeit für das Unternehmen und unsere Investoren. Die Kombination des fleißigen Teams von KGK mit den operativen Kliniken von Ketamine One und der Fokus auf Technologie tragen dazu bei, unsere Vision und Ziele sowohl aus finanzieller als auch strategischer Sicht zu beschleunigen.“

 

Quelle: KGK Science

 

Hintergrundinformationen zu KGK Science, einer 100%igen Tochtergesellschaft von Ketamin One:

KGK Science wurde im Jahr 1997 gegründet und ist ein führendes nordamerikanisches Auftragsforschungsunternehmen mit Sitz in London, Ontario (Kanada), das hauptsächlich hochwertige klinische Forschungsstudien mit Schwerpunkt auf den Nutrazeutika-, Cannabis- und aufstrebenden psychedelischen Sektor anbietet.

Zu den anderen bestehenden Servicelinien von KGK gehören die regulatorische Unterstützung und das Anbieten von Compliance-Lösungen, Teilnehmerrekrutierung, Forschungsunterstützungsdienste und sonstige Beratungsdienste.

Das Unternehmen hat bisher 150 Publikationen erstellt, über 400 klinische Studien zu mehr als 40 Indikationen durchgeführt, 25.000 Teilnehmer in seiner Datenbank gesammelt und 10 Millionen Datenpunkte gesammelt.

Ausgestattet mit modernsten Technologien, neuartigen Forschungsmethoden und einem erfahrenen Team von Branchenexperten ist KGK Science führend in der hochwertigen klinischen Forschung.  Das Unternehmen verfügt über umfangreiche Erfahrungen mit Arzneimitteln, Cannabis, natürlichen Gesundheitsprodukten und seit kurzem auch mit Psychedelika.

 

 

Ketamine ONE Capital – WKN: A3CRYC

 

 

 

Das Unternehmen Ketamine One Capital (WKN A3CRYC) fokussiert sich auf die Erforschung und Einsatz von Ketamin und bietet in eigenen Klinken ketaminunterstützte Therapien zur Behandlung von psychischen Erkrankungen an.

Ketamine One ist der nächste BIG Player im Psychedelika-Sektor – das Unternehmen setzt auf Ketamin-unterstützte Therapien und psychedelische Arzneimittel. Die Unternehmensvision ist es, in Nordamerika Marktführer im Bereich der psychischen Gesundheit zu werden.

Das Unternehmen betreibt eine wachsende Anzahl von eigenen Gesundheitskliniken (zurzeit 16 Kliniken), die Patienten den Zugang zu pflanzlichen Arzneimitteln, Psychedelika und anderen Formen der psychischen Gesundheitspflege erleichtern.

 

Das Beste aus zwei Welten: Gewinnbringende Kliniken und margenstarke Dienstleistungen der Zukunft im Bereich Psychedelika

Quelle: Ketamine One Capital Limited, Biotechradar

 

Investoren-Highlights auf einen Blick:

 

  • Ketamine One Capital (WKN A3CRYC) ist ein Konsolidierer medizinischer Kliniken und aufstrebender Marktführer im Bereich psychischer Behandlungen.

 

  • Der Markt für die Behandlung von Angstzuständen und Depressionen ist gigantisch und liegt in den USA allein bei 238 Milliarden USD.

 

  • Ketamine One kann der nächste BIG Player im Psychedelika-Sektor werden. Es ist eines der wenigen, aber führenden Unternehmen weltweit, das sich auf Ketamin-unterstützte Therapien und psychedelische Arzneimittel konzentriert.

 

  • Das Beste aus zwei Welten mit multiplen Einnahmefeldern: Gewinnbringende Kliniken (zurzeit 16) und margenstarke Dienstleistungen der Zukunft mit Hilfe der 100%-igen Tochter KGK Science.

 

  • KGK Science bietet seit über 22 Jahren bietet hochwertige klinische Forschungsstudien und fachkundige regulatorische Unterstützung für die Nutrazeutika-, Cannabis- und Hanfindustrie.

 

  • Entwicklung digitaler Therapeutika und tragbarer Technologien zur Erfassung wichtiger Informationen für psychedelische Therapien.

 

 

Setzen Sie auf eines der führenden Unternehmen im Psychedelika-Sektor!

Ketamine One Capital (WKN A3CRYC) kann schon bald führend in Nordamerika im Bereich der psychischen Gesundheit sein und damit die Konkurrenz in den Schatten stellen.

 

Name:

KETAMINE ONE CAPITAL LIMITED

WKN:

A3CRYC

ISIN:

CA4925531028

Börsenkürzel Deutschland:

MY00

Börsenkürzel Kanada (NEO):

MEDI

Letzter Börsenkurs an der Heimatbörse:

0,83 € (Frankfurt)

 


Wir sind keine Anlageberater - bitte beachten Sie unbedingt unsere Risikohinweise / Disclaimer.

 

 

 

Happy Trading wünscht Ihnen

Ihr Biotechradar-Team

 

 

 

Auszug von unseren Rechtlichen Hinweisen / Disclaimer / Risikohinweisen

Die Firma Financial Research & Publication Ltd. ist u.a. Betreiber der Webseite:

Biotechradar.de im Folgenden „Webseiten“ genannt.

Die Inhalte der „Webseiten“, der Newsletter und sonstige Publikationen werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Die Financial Research & Publication Ltd. übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte. Ferner wird in keiner Weise das Eintreffen von jeglichen Kursprognosen / Kurszielen garantiert. Die Nutzung der Inhalte der Webseite erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers. Das Webangebot richtet sich an Nutzer mit Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland, der Schweiz oder in Österreich. Die Webseite richtet sich nicht an Benutzer, die ihren Wohnsitz in anderen Staaten, als den oben genannten, haben oder aus sonstigen Gründen unter die Vorschriften anderer Staaten fallen. Financial Research & Publication Ltd. übernimmt keine Zusicherung und Gewähr dafür, dass sich diese Webseite oder die auf ihr enthaltenen Informationen in Übereinstimmung mit den Gesetzen anderer Staaten als der Bundesrepublik Deutschland, der Schweiz oder Österreich befindet.

Sämtliche Veröffentlichungen (z.B. Interviews, Artikel, Kurzberichte, Unternehmensvorstellungen, Börsenbriefe, Newsletter, Musterportfolios, charttechnische Einschätzungen usw.) dienen ausschließlich der Information und stellen keine Handelsempfehlungen hinsichtlich des Kaufs oder Verkaufs der besprochenen Instrumente dar. Alle Veröffentlichungen sind nicht mit einer professionellen Finanzanalyse gleichzusetzen, sondern geben lediglich die Meinung des Webseitenbetreibers (und / oder seiner in- oder externen redaktionellen Mitarbeiter oder Geschäftspartner) wieder. Bei allen Publikationen handelt es sich um journalistische Beiträge. Der Webseitenbetreiber und die für ihn tätigen Verfasser von allen Webseiteninhalten übernehmen keinerlei Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit der der in den Veröffentlichungen enthaltenen Informationen. Der Webseitenbetreiber und die für ihn tätigen Verfasser sind keine Anlageberater. Gegenstand von publizierten Webseiteninhalte können Aktien von Unternehmen sein, die eine geringe Marktkapitalisierung aufweisen. Gerade bei Firmen mit einer niedrigen Marktkapitalisierung müssen Anleger oft mit einer hohen Volatilität bzw. niedrigen Marktliquidität rechnen.

Gegenstand von publizierten Webseiteninhalte und Beiträgen sind Aktien, die mit großen Kursrisiken verbunden sind und deshalb für unerfahrene oder risikoaverse Anleger nicht geeignet sind. Dies gilt insbesondere für alle Over The Counter (OTC), d. h. außerhalb einer überwachten Börse oder eines geregelten Marktes oder im sog. Freiverkehr gehandelten Aktien. Ähnliches gilt für die Aktien, die an der australischen Börse (ASX), an kanadischen Börsen (z.B. in Toronto oder Vancouver) oder am Alternative Investment Market (AIM), einem Segment der Londoner Börse, gehandelt werden. Die von uns analysierten oder vorgestellten Aktien werden häufig auf einem dieser Märkte gehandelt, bei denen es sich um Segmente der höchsten Risikoklasse handelt. Titel, die dort gehandelt werden, sind jederzeit von der Möglichkeit eines Totalverlustes, von hoher Volatilität und der Möglichkeit eingeschränkter Handelbarkeit und insbesondere Veräußerbarkeit auf Grund geringer Handelsvolumina bedroht. Hohen Kurschancen stehen gewaltige Risiken gegenüber.

Alle Informationen, die auf den „Webseiten“, den Newslettern oder sonstiger Veröffentlichungen enthalten sind, stellen weder eine Aufforderung noch ein Angebot zum Verkauf oder Kauf von Anlagen oder für andere Transaktionen dar. Es sind auch keine Empfehlungen im Rahmen einer Anlageberatung.

Veröffentlichte Publikationen enthalten lediglich eine unverbindliche Meinungsäußerung zu den angesprochenen Anlageinstrumenten und den Marktverhältnissen zum Zeitpunkt der Veröffentlichung der Publikation. Eine Einschätzung zur Firma, insbesondere zu Aktienkurszielen kann sich ohne vorherige Ankündigung ändern. Alle Daten und Informationen stammen aus Quellen, die der Herausgeber zum Zeitpunkt der Erstellung für vertrauenswürdig und zuverlässig erachtet. Trotz aller Sorgfalt bei der Erstellung der Webseiteninhalte übernimmt der Herausgeber / Autor keinerlei Haftung oder Garantie für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Genauigkeit der in den Berichten enthaltenen Informationen bzw. für Verluste, die sich aus eventuellen Fehlern, Auslassungen oder Ungenauigkeiten ergeben könnten. Haftungsansprüche gegen Financial Research & Publication Ltd. bzw. den Autoren, welche sich auf Schäden ideeller oder materieller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen entstehen, sind grundsätzlich ausgeschlossen, es sei denn es liegt vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten des Autors bzw. Financial Research & Publication Ltd. vor. Insbesondere übernimmt Financial Research & Publication Ltd. keine Garantie dafür, dass genannte Prognosen eintreffen oder Kursziele / mögliche zukünftige Firmenwerte erreicht werden. Ferner bilden weder diese Veröffentlichung noch die in ihren enthaltenden Informationen die Grundlage für einen Vertrag oder eine Verpflichtung irgendeiner Art.

Financial Research & Publication Ltd. übernimmt keine Haftung für bereitgestellte Handelsanregungen, Markteinschätzungen und anderweitige Informationen. Diese stellen in keiner Weise einen Aufruf zur individuellen oder allgemeinen Nachbildung dar. Die Hintergrundinformationen, Handelsanregungen und Markteinschätzungen, die Financial Research & Publication Ltd. auf ihren „Webseiten“ veröffentlicht, stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelten Notierungen noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Aktien, aber auch nicht von Rohstoffen, Devisen, sonstigen Wertpapieren oder strukturierten und derivativen Finanzprodukten dar. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber für vertrauenswürdig erachtet.

Unsere veröffentlichten Inhalte enthalten oft zukunftsgerichtete Aussagen, d. H. Aussagen oder Diskussionen, die Vorhersagen, Erwartungen, Überzeugungen, Pläne, Einschätzungen oder Prognosen darstellen, wie dies durch Wörter wie erwartet, mögliche, und geschätzt wird. Daher sollten Sie bei solchen Aussagen mit äußerster Vorsicht vorgehen und eine umfassende Recherche der Informationen zu unseren vorgestellten Unternehmen, die sich in unseren Publikationen befinden, sowie in Bezug auf solche zukunftsgerichteten Aussagen weiter nachforschen. Alle in unseren Veröffentlichungen gemachte zukunftsgerichtete Aussagen sind auf den Zeitraum beschränkt, in dem sie gemacht werden, und wir sind nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, die sich jederzeit ändern können. Kursprognosen bei Finanzinstrumente in unseren Börsenbrief / Newslettern stellen keine Finanzanalyse / Anlageempfehlung dar, sie basieren ausschließlich auf subjektiven, charttechnischen Kursprognosen des Verfassers.

Offenlegung der Interessen: Grundsätzlicher Hinweis auf mögliche Interessenskonflikte gemäß § 34b WpHG sowie der Verordnung (EU) Nr. 596/2014 des europäischen Parlaments und des Rates vom 16. April 2014 über Marktmissbrauch – Marktmissbrauchsverordnung –

Eine individuelle Offenlegung zu Wertpapierbeteiligungen des Herausgebers und der Verfasser und/oder der Vergütung des Herausgebers oder der Verfasser durch das mit Veröffentlichungen im Zusammenhang stehende Unternehmen oder Dritte, werden unter der jeweiligen Veröffentlichung ausdrücklich ausgewiesen. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Der Webseitenbetreiber stellt Gesellschaften Marketing- und Werbedienstleistungen zur Verfügung. Wir werden meist von diesen vorgestellten Firmen (Sponsoren) oder auch von externen Dritten (z.B. von Consultants, die mit den Gesellschaften in Geschäftsbeziehung stehen) für Werbedienstleistungen kompensiert. Hier liegt ein Interessenskonflikt vor. Ferner kann zwischen den hier erwähnten Unternehmen und der Financial Research & Publication Ltd. ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen oder bestanden haben, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt besteht. Da wir zu keinem Zeitpunkt ausschließen können, dass auch andere, Medien, Research- und Börseninformationsdienste die von uns erwähnten Werte im gleichen Zeitraum besprechen, kann es zu einer symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Auch kann nicht ausgeschlossen werden, dass Gesellschaften, die Module zur Steigerung der Marktbekanntheit beim Webseitenbetreiber gebucht haben, nicht auch andere Dienstleister parallel nutzen. Wir werden in der Regel von auf unserer Website von besprochenen Unternehmen (Sponsoren) für Werbe- und Marketingdienstleistungen entschädigt. Wir sind nicht in der Lage, alle von öffentlichen Unternehmen oder deren Management publizierten Daten zu überprüfen. Ausgewählte Unternehmen sind nur profiliert, wir empfehlen keine Aktien zu kaufen oder zu verkaufen. Wir können nicht garantieren, dass alle Informationen korrekt sind und wir können zukunftsgerichtete Aussagen machen, die unsicher und riskant sind.

Financial Research & Publication Ltd. oder Mitarbeiter des Unternehmens können jederzeit eigene Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z. B. Long- oder Shortpositionen). Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Für die Bereitstellung von Informationen (z.B. Fachartikel, Interviews) auf den „Webseiten“, den Newslettern oder sonstigen Publikationen wird der Webseitenbetreiber in der Regel von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte „third parties“) entlohnt. Zu den „third parties“ zählen z.B. Investor Relations, Public Relations, Dienstleistungs-Vermittler / Consultants, Broker oder Investoren. Financial Research & Publication Ltd. können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung und elektronische Verbreitung und für andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannter „third parties“ mit einer Aufwandsentschädigung in bar und/-oder Aktien bzw. Optionen entlohnt werden. Auch wenn wir jede Analyse und sonstige Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen sowie fachmännischen Standards erstellen, raten wir Ihnen, bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Informationen und Analysen sind nur für Unterhaltungs-, Informations- und Bildungszwecke vorgesehen. Nichts in einem Artikel, Newsletter, Börsenbrief, Kommentar, Webseiteninhalt, Interview oder andere Inhalte ist oder kann als Anlageberatung oder ein Angebot oder eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Aktien ausgelegt werden. Artikel, Interviews zu anderen Inhalten basieren auf öffentlichen Informationen und Gesprächen mit dem Management oder Firmenmitarbeitern. Wir sind nicht in der Lage, alle von öffentlichen Unternehmen oder deren Management freigegebenen Daten zu überprüfen. Vorgestellte Unternehmen werden nur beschrieben, wir empfehlen keine Aktien zum Kauf oder Verkauf. Wir können nicht garantieren, dass alle Informationen korrekt und zuverlässig sind. Die Angaben sind eventuell nicht vollständig oder richtig. Wir machen möglicherweise zukunftsgerichtete Aussagen, die unsicher und riskant sind.

Für die Berichterstattung über das das in diesem Artikel besprochene Unternehmen Ketamine One Capital wurden Verfasser und/oder Herausgeber entgeltlich entlohnt. Hierdurch besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt.

Verfasser / Redakteur / Auftraggeber / Vermittler halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktien, Optionen oder Warrants der Firma Ketamine One Capital und können diese Positionen auch jederzeit aufstocken oder verkaufen! Hierdurch besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt.

Es kann vorkommen, dass wir Drittanbieter für die elektronische Verbreitung von Nachrichten und Inhalten über unsere Kunden / unsere vorgestellten Unternehmen einbinden. Wir haben jedoch keine Kontrolle über den Inhalt der Informationen, die von unseren vorgestellten Gesellschaften und / oder Drittanbietern veröffentlicht werden, und überprüfen diese nicht. Diese Drittanbieter werden wahrscheinlich dafür entschädigt, dass sie positive Informationen über die Gesellschaften bereitstellen, auch wenn diese von ihnen nicht bekannt gegeben wird.

 

 

Impressum:

Financial Research & Publication Ltd.

20-22 Wenlock Road

London N1 7GU

England

E-Mail: kontakt@biotechradar.de

Verantwortliche Person: Paul Miller

Tel. 0044 20 3608 1991

Dies war ein Ausschnitt unseres Disclaimers, den kompletten Risikohinweis können Sie hier einsehen:

 

 

 

 

 

Werbung
Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Disclaimer: Die hier angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information und stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind weder explizit noch implizit als Zusicherung einer bestimmten Kursentwicklung der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die Informationen ersetzen keine, auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird weder ausdrücklich noch stillschweigend übernommen.

ARIVA.DE hat auf die veröffentlichten Inhalte keinerlei Einfluss und vor Veröffentlichung der Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Autoren wie z.B. Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen. Infolgedessen können die Inhalte der Beiträge auch nicht von Anlageinteressen von ARIVA.de und / oder seinen Mitarbeitern oder Organen bestimmt sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen, Unternehmen gehören nicht der Redaktion von ARIVA.de an. Ihre Meinungen spiegeln nicht notwendigerweise die Meinungen und Auffassungen von ARIVA.de und deren Mitarbeiter wider.

Kurse