Mittwoch, 23.07.2014 18:01 von dpa-AFX | Aufrufe: 414

'HB': Karbonhersteller SGL weitet Sparprogramm aus

Solarkollektoren an einem sonnigen Tag (Symbolbild). © querbeet / iStock / Getty Images Plus / Getty Images http://www.gettyimages.de

DÜSSELDORF (dpa-AFX) - Der Kohlenstoffspezialist SGL Group weitet laut einem Zeitungsbericht sein laufendes Sparprogramm aus. Das Volumen werde um ein Drittel auf rund 200 Millionen Euro aufgestockt, berichtete das "Handelsblatt" (Donnerstag) unter Berufung auf Branchenkreise. Bislang hatte der seit Jahresanfang amtierende Vorstandschef Jürgen Köhler das Sparpaket auf 150 Millionen Euro taxiert. Die angekündigten Einschnitte reichten nicht aus, um SGL auf Kurs zu halten, hieß es. Köhler wolle die höhere Sparsumme mit der Zahlenvorlage am 7. August bekannt geben, schreibt das Blatt. Begründet werde die Aufstockung mit dem schlechten Marktumfeld, unter dem vor allem das Geschäft mit Graphitelektroden leide. Das Unternehmen lehnte auf Anfrage von dpa-AFX einen Kommentar dazu ab./jha/he


Kurse

  
9,56
-2,94%
SGL Carbon Chart
Werbung

Weiter abwärts?

  
Kurzfristig positionieren in SGL Carbon
Ask: 1,78
Hebel: 5,61
mit moderatem Hebel
Morgan Stanley
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: MA8DM2,. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung. Der Emittent ist berechtigt, Wertpapiere mit open end-Laufzeit zu kündigen.
Werbung
Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Andere Nutzer interessierte auch dieser Artikel: