Hauck & Aufhäuser senkt Jungheinrich auf 'Hold' - Ziel 21 Euro

Mittwoch, 28.08.2019 08:53 von dpa-AFX - Aufrufe: 203

Ein Gabelstapler in einem Lager. (Symbolfoto)
Ein Gabelstapler in einem Lager. (Symbolfoto)
© simonkr / E+ / Getty Images www.gettyimages.de

HAMBURG (dpa-AFX Analyser) - Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat Jungheinrich von "Buy" auf "Hold" abgestuft und das Kursziel von 37 auf 21 Euro gesenkt. Kurz vor dem Sonnenaufgang sei es am dunkelsten, schrieb Analyst Frederik Bitter in einer am Mittwoch vorliegenden Studie mit Blick auf die aktuelle Lage des Gabelstaplerherstellers. Der zyklische Abschwung im europäischen Kernmarkt dürfte das Umsatzwachstum 2020 fast zum Erliegen bringen, bevor es sich in den folgenden Jahren wieder beschleunigen dürfte./mis/jha/ Veröffentlichung der Original-Studie: 27.08.2019 / 19:06 / MESZ Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 28.08.2019 / 08:08 / MESZ Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.



Kurse

  
25,24
+1,28%
Jungheinrich Vz Chart