Handel der Aktie von China BPIC Surveying Instruments AG im Entry Standard gestartet

Dienstag, 20.11.2012 09:20

DGAP-News: China BPIC Surveying Instruments AG / Schlagwort(e):
 Börsengang
 Handel der Aktie von China BPIC Surveying Instruments AG im Entry
 Standard gestartet
 
 20.11.2012 / 09:15
---------------------------------------------------------------------
Frankfurt, 20. November 2012 - Der Handel mit den Aktien der China BPIC Surveying Instruments AG, der deutschen Holding eines führenden chinesischen Messgeräteherstellers, ist heute im Entry Standard der Frankfurter Wertpapierbörse erfolgreich gestartet. Der erste Börsenkurs lag bei EUR 3,60. Rund 10,08% der Aktien befinden sich im Streubesitz. Offizieller Listing Partner der Transaktion war SILVIA QUANDT & CIE. AG. Rasant wachsender Messgerätehersteller in China China BPIC Surveying Instruments AG ist die deutsche Holding der operativ tätigen Tochtergesellschaft Beijing Precise Instruments Company Limited (BPIC) mit Sitz in Peking. BPIC verkauft vier verschiedene Produkttypen: elektronische Tachymeter (Totalstationen), elektronische Theodolite, elektronische Lasertheodolite und Kreuzlinien-Baulaser mit einer Entfernungs- und Winkelmessgenauigkeit von 2 mm bzw. 2'. Die Produkte des Unternehmens werden in privaten ebenso wie in öffentlichen Bau- und Konstruktionsprojekten in China sowie anderen Ländern weltweit eingesetzt. Reingewinn zwischen 2009 und 2011 um CAGR von 181,4% jährlich gestiegen Derzeit vertreibt BPIC seine Messgeräte unter der Marke BPIC über regionale Händler in China. 2011 unterhielt BPIC Geschäftsbeziehungen zu 126 solcher Händler. Im selben Jahr verbuchte BPIC Umsatzerlöse von rund EUR 4,18 Millionen sowie einen Reingewinn von rund EUR 1,81 Millionen. Die Nettoumsatzrendite des Unternehmens belief sich auf 43%. Die Umsatzsteigerung von BPIC erreichte zwischen 2009 (Umsatzerlöse EUR 0,98 Millionen) und 2011 (Umsatzerlöse EUR 4,18 Millionen) eine durchschnittliche jährliche Wachstumsrate (CAGR) von 106,9% p.a. Der Reingewinn konnte im gleichen Zeitraum von EUR 0,23 Millionen auf EUR 1,81 Millionen erhöht werden, was einer CAGR von 181,4% p.a. entspricht. Über China BPIC Surveying Instruments AG Die China BPIC Surveying Instruments AG produziert und vertreibt über ihre operative Tochtergesellschaft in China Messgeräte, die die Messgenauigkeit in Bau- und Konstruktionsprojekten erhöhen. 2011 wurde das Unternehmen als 'High-New Technology Enterprise' (ein gemeinsam von Beijing Municipal Science & Technology Commission, Beijing Finance Bureau, Beijing Municipal Office of SAT und Beijing Local Taxation Bureau vergebener Status) und 'Software Enterprise' (von der Beijing Municipal Commission of Economy and Information Technology vergebener Status) anerkannt. Die operativ tätige Tochtergesellschaft der China BPIC Surveying Instruments AG, Beijing Precise Instruments Company Limited, wurde 2003 in Beijing mit dem Ziel gegründet, das Wachstumspotenzial des Messgerätemarktes in China sowie in den internationalen Märkten zu nutzen. Heute werden unter der Marke BPIC vier Produkttypen verkauft, nämlich elektronische Tachymeter (Totalstationen), elektronische Theodolite, elektronische Lasertheodolite und Kreuzlinien-Baulaser. In den nächsten Jahren will der Messgerätehersteller weitere Produkte, beispielsweise Entfernungsmesser, GPS-Empfänger oder 3D- Scanner, auf den Markt bringen. Kontakt: UBJ. GmbH Kapstadtring 10, 22297 Hamburg Tel. +49 40 / 6378-5410 Fax +49 40 / 6378-5423 ir@ubj.de , www.ubj.de www. bpicsurvey.com Rechtliche Hinweise/Disclaimer Diese Veröffentlichung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren der China BPIC Surveying Instruments AG dar. Dieses Dokument beinhaltet kein Verkaufsangebot für Wertpapiere in den USA. In den USA dürfen nur Wertpapiere verkauft oder angeboten werden, die gemäß den Bestimmungen des U.S. Securities Act von 1933 in der derzeit gültigen Fassung registriert oder von solchen Registrierungserfordernissen befreit wurden. Die Aktien der China BPIC Surveying Instruments AG werden weder gegenwärtig noch zukünftig gemäß den Bestimmungen des U.S. Securities Act von 1933 in der derzeit gültigen Fassung registriert und werden in den USA weder verkauft noch zum Verkauf angeboten. Dieses Dokument richtet sich nur an (i) Personen außerhalb Großbritanniens oder (ii) professionelle Anleger im Sinne von Artikel 19(5) des Financial Services and Markets Act 2000 (Financial Promotion) Order 2005 oder (iii) vermögende Unternehmen oder sonstige vermögende Personen gemäß Artikel 49(2)(a) bis (d) der Order (wobei solche Personen als 'berechtigte Personen' bezeichnet werden), und wird nur an solche Personen weitergegeben. Alle hierin erwähnten Wertpapiere stehen nur für berechtigte Personen zur Verfügung. Jede Aufforderung, jedes Angebot und jede Vereinbarung über den Erhalt, den Kauf oder den Erwerb solcher Wertpapiere auf andere Art und Weise darf nur in Verbindung mit berechtigten Personen erfolgen. Personen, bei denen es nicht um berechtigte Personen handelt, sollten unter keinen Umständen auf der Grundlage dieser Informationen oder deren Inhalt handeln. Ende der Corporate News
---------------------------------------------------------------------
20.11.2012 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de
---------------------------------------------------------------------
Sprache: Deutsch Unternehmen: China BPIC Surveying Instruments AG Schopenstehl 22 20095 Hamburg Deutschland E-Mail: info@bpicsurvey.com Internet: www.bpicsurvey.com ISIN: DE000A1PG508 Ende der Mitteilung DGAP News-Service
---------------------------------------------------------------------
193908 20.11.2012

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.