Donnerstag, 14.10.2021 10:03 von ARIVA.DE | Aufrufe: 78

Guter Tag für Adyen-Aktionäre: Aktienkurs steigt deutlich

Die Performanceübersicht einer Aktie (Symbolbild). © pixabay.com

Zu den großen Gewinnern am Aktienmarkt zählt am Donnerstag die Adyen-Aktie (Adyen-Aktie). Der Kurs des Wertpapiers legt kräftig zu.


Eine Steigerung um 3,68 Prozent – mit diesem Kursplus gehört die Adyen-Aktie gegenwärtig zu den Anteilsscheinen mit der besten Tagesperformance. Käufer zahlen an der Börse derzeit 2.605,5 Euro für die Aktie. Aufgrund dieser Entwicklung steht das Papier besser da als der Gesamtmarkt, gemessen am Euro Stoxx 50 (Euro Stoxx 50). Der Euro Stoxx 50 notiert zur Stunde bei 4.113 Punkten. Das entspricht einem Plus von 0,73 Prozent gegenüber der letzten Notierung des vorigen Handelstages. Heute ist die Aktie von Adyen zum Preis von 2.605,5 Euro in den Handel gestartet. Das bisherige Tageshoch der Aktie liegt bei 2.606 Euro.

Das Unternehmen Adyen

Adyen ist ein niederländischer Finanzdienstleiser, der eine End-to-End-Zahlungsplattform bietet. Adyen ermöglicht damit reibungslose Zahlungsabläufe – online, mobil oder auch direkt am Point of Sale. Adyen hat Niederlassungen rund um den Globus. Im vergangenen Geschäftsjahr erwirtschaftete Adyen unter dem Strich einen Gewinn von 261 Mio. Euro. Der Umsatz belief sich auf 3,64 Mrd. Euro.

Für diese Papiere interessierten sich Nutzer von ARIVA.DE

ARIVA.DE bietet Kursinformationen von allen relevanten Börsen rund um den Globus. Welche Titel von den Nutzerinnen und Nutzern zuletzt am häufigsten gesucht wurden, zeigt die folgende Übersicht.

So sehen Experten die Adyen-Aktie

Der Anteilsschein von Adyen wird von mehreren Analysten beobachtet.

Die Investmentbank Jefferies hat das Kursziel für Adyen von 2960 auf 3330 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Analyst Paul Kratz schätzt das Umsatzpotenzial des Zahlungsabwicklers mit den eigenen Karten (issuing business) laut einer am Montag vorliegenden Studie auf mehr als eine Milliarde Euro. Dieses dürfte sich in den kommenden drei bis vier Jahren noch verdoppeln.

Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für Adyen auf "Buy" mit einem Kursziel von 2853 Euro belassen. Durch die jüngste Kursschwäche im Sektor sei die anstehende Berichtssaison mit weniger Risiken verbunden, schrieb Analyst Michael Briest in einer am Freitag vorliegenden Branchenstudie. Adyens aktuelles Kursniveau sei eine günstige Gelegenheit zum Einstieg, denn die Lage bei den weltweiten Kunden des Zahlungsdienstleisters habe aktuell nur wenig Einfluss auf dessen Geschäftsdynamik. Mangels eines eigenen Quartalsberichts von Adyen konzentriert sich der Experte auf die Ergebnisse wichtiger Kunden wie etwa Ebay.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.

Kurse

  
2.679
-0,80%
Adyen Realtime-Chart
4.188,81
+0,80%
Euro Stoxx 50 Chart
Werbung

Weiter abwärts?

  
Kurzfristig positionieren in Adyen
Ask: 1,47
Hebel: 21,60
mit starkem Hebel
Ask: 4,51
Hebel: 6,34
mit moderatem Hebel
Vontobel
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: VX1GJX,VX0VEW,. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung. Der Emittent ist berechtigt, Wertpapiere mit open end-Laufzeit zu kündigen.
Werbung
Mehr Nachrichten Steinhoff Aktie kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Andere Nutzer interessierte auch dieser Artikel: