Mittwoch, 06.07.2022 06:18 von dpa-AFX | Aufrufe: 623

Gärtnern wird teurer

Einige Sechskant-Schraubenschlüssel. (Symbolbild) © pixabay.com/CC0 https://pixabay.com

BERLIN (dpa-AFX) - Als Folge höherer Erzeugerpreise und von Lieferengpässen werden Verbraucher auch für Pflege und Ausrüstung ihres Gartens tiefer in die Tasche greifen müssen. Besonders Dünger ist bereits teurer geworden, wie eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur bei Fachverbänden und Firmen ergab. Höhere Energiekosten zum Beispiel bei Produktion und Transport machen sich ebenso bemerkbar wie verzögerte Lieferungen aus Asien etwa für Teile von Gartenmöbeln und Grills. Manche Unternehmen seien immens betroffen, sagte die Geschäftsführerin des Industrieverbands Garten, Anna Hackstein. Der Handelsverband Heimwerken, Bauen und Garten sprach von einer wesentlich höheren Zahl an Preisanpassungen als früher./kre/DP/zb

Werbung

Weiter aufwärts?

  
Kurzfristig positionieren in Hornbach Holding
Ask: 0,43
Hebel: 18,16
mit starkem Hebel
Ask: 1,27
Hebel: 7,03
mit moderatem Hebel
HSBC Trinkaus & Burkhardt AG
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: HG4YK7,TT2TUE,. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung. Der Emittent ist berechtigt, Wertpapiere mit open end-Laufzeit zu kündigen. Lizenzhinweise finden Sie hier.

Kurse

  
47,90
-0,21%
Hornbach Baumarkt Chart
77,85
+1,10%
Hornbach Holding Realtime-Chart

Mehr Nachrichten zur Hornbach Baumarkt Aktie kostenlos abonnieren

Werbung
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Andere Nutzer interessierte auch dieser Artikel: