Große Kursgewinne für die EON-Aktie

Donnerstag, 26.03.2020 20:39 von ARIVA.DE - Aufrufe: 337

Die Performanceübersicht einer Aktie (Symbolbild).
Die Performanceübersicht einer Aktie (Symbolbild). © pixabay.com
Die Aktie von EON (EON-Aktie) zählt am Donnerstag zu den großen Gewinnern am Aktienmarkt. Der Kurs des Wertpapiers legt kräftig zu.

Zu den stärksten Aktien des Tages gehört heute das Wertpapier von EON mit einem Kursplus von 3,31 Prozent. Der Preis für die Aktie liegt derzeit bei 9,15 Euro. Der Anteilsschein von EON hat sich damit heute bislang besser entwickelt als der DAX (DAX). Dieser notiert bei 9.930 Punkten. Der DAX liegt aktuell damit um 1,37 Prozent im Plus. Heute ist die EON-Aktie zum Preis von 9,15 Euro in den Handel gestartet. Das bisherige Tageshoch des Anteilsscheins liegt bei 9,25 Euro. Der heutige Kurs von EON ist längst nicht der höchste in der Börsengeschichte des Papiers. Genau 19,78 Euro mehr wert war das Wertpapier am 16. April 2010.

Das Unternehmen EON

Die E.ON SE ist eines der weltweit größten privaten Energieunternehmen. Zur Stromerzeugung werden regenerative und konventionelle Ressourcen genutzt. Daneben ist E.ON auch in der Erdgasförderung, im Strom- und Gashandel sowie im Netzausbau und Vertrieb tätig. Zuletzt hat EON einen Jahresüberschuss von 1,57 Mrd. Euro in den Büchern stehen. Der Konzern hatte Waren und Dienstleistungen im Wert von 42,4 Mrd. Euro umgesetzt. Investoren warten jetzt auf den 12. Mai 2020. An diesem Tag will die Gesellschaft neue Geschäftszahlen vorlegen.

Ein Blick auf ähnliche Aktien

Auf dem Markt sieht sich EON verschiedenen Konkurrenten gegenüber. So liegt beispielsweise das Papier von ENI (ENI-Aktie) gegenwärtig ebenso im Plus. ENI verteuerte sich um 0,36 Prozent. Dagegen ist die Aktie von Konkurrent EnBW (EnBW-Aktie) zur Stunde nicht gefragt. Der Kurs von EnBW gab um 5,33 Prozent nach.

So sehen Experten die EON-Aktie

Die Aktie von EON wird von mehreren Analysten beobachtet.

Das US-Analysehaus Bernstein Research hat die Einstufung für Eon auf "Outperform" mit einem Kursziel von 11 Euro belassen. Die Energienachfrage in Deutschland sei zuletzt nur leicht zurückgegangen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum, schrieb Analystin Meike Becker in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Sollte das Land die wirtschaftlichen Aktivitäten jedoch stärker einschränken, drohe ein deutlicherer Rückgang der Energienachfrage seitens der Industrie.

Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für Eon auf "Neutral" mit einem Kursziel von 9,50 Euro belassen. Ergebnisse und Kapitalmarkttag hinterließen insgesamt einen positiven Eindruck, schrieb Analyst Sam Arie in einer am Donnerstag vorliegenden Studie.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.

Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.



Kurse

  
10.457,96
+3,80%
DAX Chart
8,852
+1,19%
E.ON Chart