Top-Thema

19.07.19
ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Schwächer - Sorgen um Konflikt mit Iran

Größte Krankenkassen in Deutschland übernehmen Homöopathie-Kosten

Freitag, 12.07.2019 15:22 von dpa-AFX

Medikamente, ein Stethoskop und ein Taschenrechner (Symbolbild).
Medikamente, ein Stethoskop und ein Taschenrechner (Symbolbild).
© turk_stock_photographer / iStock / Getty Images . www.gettyimages.de

BERLIN (dpa-AFX) - Die größten gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland erstatten zumindest teilweise die Kosten für homöopathische Mittel und Behandlungen. Techniker Krankenkasse, Barmer, DAK Gesundheit, IKK classic sowie die AOK in ihren elf selbstständigen regionalen Kassen übernehmen alternativmedizinische Arzneien und Therapien wie Osteopathie oder Akupunktur. Doch ist je nach Krankenkasse unter anderem die jährliche Kostenerstattung für diese Methoden gedeckelt oder vorgeschrieben, welche Ärzte und Heilpraktiker aufgesucht werden dürfen. Nach Angaben des Bundesverbandes Patienten für Homöopathie vom Januar 2019 boten knapp 70 Prozent der gesetzlichen Krankenkassen ihren Versicherten Leistungen für Alternativmedizin an. Homöopathie hat keine nachweisbare Wirkung./sfi/DP/mis

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.