Goldman Sachs-Aktie: Kurs klettert leicht

Dienstag, 14.01.2020 20:47 von ARIVA.DE - Aufrufe: 82

Die Goldman Sachs-Zentrale in New York.
Die Goldman Sachs-Zentrale in New York. pixabay.com
An der US-amerikanischen Börse liegt die Goldman Sachs-Aktie (Goldman Sachs-Aktie) zur Stunde im Plus. Die Aktie kostete zuletzt 246,79 US-Dollar.

Der Anteilsschein von Goldman Sachs verzeichnet aktuell ein Kursplus von 0,60 Prozent. Er hat sich um 1,47 US-Dollar gegenüber dem Schlusskurs vom vorigen Handelstag verbessert. Derzeit wird das Wertpapier an der Börse mit 246,79 US-Dollar bewertet. Die Goldman Sachs-Aktie hat sich aufgrund dieser Entwicklung heute bislang besser entwickelt als der Gesamtmarkt, gemessen am Dow Jones (Dow Jones). Dieser notiert bei 28.963 Punkten. Der Dow Jones liegt gegenwärtig damit um 0,19 Prozent im Plus. Mit dem heutigen Kursgewinn kommt das Wertpapier von Goldman Sachs ihrem bisherigen Allzeithoch näher. Dieses datiert vom 12. März 2018 und beträgt 275,31 US-Dollar. Bis zu diesem Kurs müsste das Papier zur Stunde noch 11,56 Prozent zulegen.

Das Unternehmen Goldman Sachs

Goldman Sachs Group Inc. ist ein weltweit führendes Investment- und Effektenhaus. Mit einem umfangreichen Angebot an Investment-, Beratungs- und Finanzdienstleistungen betreut die Gesellschaft namhafte internationale Unternehmen, Finanzinstitute, Regierungen sowie vermögende Privatanleger. Neueste Geschäftszahlen will Goldman Sachs am 15. Januar 2020 bekannt geben.

Für diese Papiere interessierten sich Nutzer von ARIVA.DE

ARIVA.DE bietet Kursinformationen von allen relevanten Börsenplätzen rund um den Globus. Welche Aktien von den Nutzerinnen und Nutzern zuletzt am häufigsten gesucht wurden, zeigt die folgende Übersicht.

So sehen Analysten die Goldman Sachs-Aktie

Der Anteilsschein von Goldman Sachs wurde erst kürzlich einer Analyse unterzogen.

Jahreschart der Goldman Sachs-Aktie, Stand 14.01.2020
Jahreschart der Goldman Sachs-Aktie, Stand 14.01.2020
Das Analysehaus RBC hat die Einstufung für Goldman Sachs auf "Sector Perform" mit einem Kursziel von 220 US-Dollar belassen. Mit Blick auf die Branche rechnet sie mit einer vergleichsweise soliden Entwicklung des Investmentbanking im Schlussquartal 2019, was aber auch an niedrigen Vorjahreswerten liege, schrieb Analystin Anke Reingen in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Grundsätzlich präferiert die Expertin eher US-Investmentbanken. In Europa habe aber die UBS das Zeug, sich mit Blick auf die anstehende Bilanzsaison besser zu entwickeln als die Aktien der Konkurrenz.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie hier.

Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.



Kurse

  
221,05
+0,39%
Goldman Sachs Realtime-Chart
Dow Jones Industrial Average Realtime-Chart