Top-Thema

06:28 Uhr
US-​Handelsministerium gewährt Aufschub bei Maßnahmen gegen Huawei

Gold: Zentralbanken kaufen weiterhin zu

Mittwoch, 23.12.2015 10:50 von GodmodeTrader

New York (GodmodeTrader.de) – Die Zentralbank von Kasachstan hat im November den 38. Monat in Folge ihre Goldreserven aufgestockt, während auch Russland und die Türkei weitere Zukäufe getätigt haben, wie die Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf Daten des Internationalen Währungsfonds (IWF) berichtet.

Kasachstan hat seine Goldbestände im vergangenen Monat von 6,96 auf 7,03 Millionen Feinunzen aufgestockt, während die russischen Goldreserven von 44,07 auf 44,78 Millionen Unzen und die türkischen Bestände von 16,10 auf 16,19 Millionen Feinunzen zulegten. Die Aufstockung der Reserven ereignete sich im Umfeld eines 6,8prozentigen Rückgangs der Goldnotierungen im November.

„Der Kauftrend wird sich fortsetzen“, zitiert Bloomberg den Barclays-Analysten Feifei Li. In Emerging-Markets-Ländern „besteht die Notwendigkeit, ihre Goldreserven langfristig aufgrund von Portfoliodiversifikation und aus strategischen Gründen zu diversifizieren“. Kasachstan hält 27 Prozent und Russland 13 Prozent seiner Reserven in Gold.