Gold stabilisiert sich vor EZB-Sitzung

Mittwoch, 11.09.2019 15:12 von GodmodeTrader - Aufrufe: 199

Frankfurt (GodmodeTrader.de) – Nach den Verlusten der vergangenen Handelstage stabilisiert sich der Goldpreis am Mittwoch vor der morgigen Zinssitzung der Europäischen Zentralbank (EZB). Dabei erholt sich das Edelmetall vom gestrigen Vierwochentief bei 1.486,40 US-Dollar je Feinunze bis bislang 1.494,95 US-Dollar pro Unze im Hoch.

Von der EZB wird allgemein erwartet, dass sie eine neue Runde geldpolitischer Lockerungen auf den Weg bringt, um Wirtschaft und Inflation angesichts des eskalierenden Handelsstreits anzukurbeln. In der kommenden Woche stehen dann die Zinsentscheide der Bank of Japan (BoJ) und der Federal Reserve Bank (Fed) an. Am Markt wird jedoch bereits befürchtet, dass die Zentralbanken an ihre Grenzen stoßen könnten. Dies gilt insbesondere für diejenigen mit negativen Zinssätzen und langfristigen Staatsanleiherenditen unter null.

Gegen 15:10 Uhr MESZ notiert Gold mit einem Plus von 0,17 Prozent bei 1.489,45 US-Dollar je Feinunze.

Gold-stabilisiert-sich-vor-EZB-Sitzung-Tomke-Hansmann-GodmodeTrader.de-1
Gold

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Kurse

  
1.523,39 $
+0,46%
Goldpreis Realtime-Chart