Gold: Risikobereitschaft verpufft

Mittwoch, 14.08.2019 15:29 von GodmodeTrader

Washington (GodmodeTrader.de) – Gold legt zur Wochenmitte mit bislang 1.518,55 US-Dollar pro Unze im Hoch wieder in Richtung seines am Dienstag bei 1.535,05 US-Dollar je Feinunze erreichten Sechsjahreshochs zu. Nach dessen Erreichen hatte gestern eine leichte Entspannung im US-chinesischen Handelsstreit für einen Anstieg der Risikobereitschaft an den Märkten und einem Kursrücksetzer beim Goldpreis geführt.

US-Präsident Donald hatte entscheiden, die für den 1. September geplanten Zollerhebungen in Höhe von zehn Prozent auf die verbleibenden chinesischen Importe zu verschieben. Zur Wochenmitte ist der Effekt angesichts der Unruhen in Hongkong, den Sorgen um einen No-Deal-Brexit und den Spannungen im Nahen Osten jedoch bereits wieder verpufft.

Gegen 15:25 MESZ notiert Gold mit einem Plus von 0,75 Prozent bei 1.514,25 US-Dollar je Feinunze.

Gold-Risikobereitschaft-verpufft-Tomke-Hansmann-GodmodeTrader.de-1
Gold

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.