Top-Thema

19.10.18
ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Dow mit bescheidenem Plus vor dem Wochenende

Gold: Kim und Trump vereinbaren atomare Abrüstung

Dienstag, 12.06.2018 11:15 von GodmodeTrader

Washington (GodmodeTrader.de) – Der Goldpreis pendelt am Dienstag mit aktuell negativer Tendenz weiterhin um die Marke von 1.300 US-Dollar je Feinunze. Das Treffen zwischen US-Präsident Donald Trump und dem nordkoreanischen Machthaber Kim Jong Un in Singapur ist erfolgreich verlaufen. Die beiden Staatschefs vereinbarten eine vollständige atomare Abrüstung der koreanischen Halbinsel. Im Gegenzug sicherte Trump Nordkorea Sicherheitsgarantien zu.

Neue Impulse für den Handel könnten die beiden morgen und übermorgen anstehenden Zinsentscheide der Federal Reserve Bank (Fed) und der Europäischen Zentralbank (EZB) bringen. Während die Fed ihren Leitzins am Mittwochabend um weitere 25 Basispunkte auf dann 1,75 bis 2,00 Prozent erhöhen dürfte, steht auf der Agenda der Euro-Währungshüter am Donnerstag eine Diskussion über das Ende des Anleihenkaufprogramms. Das wohl noch in diesem Jahr zu erwartende Ende der Quantitative-Easing-Maßnahmen führt bereits zu Spekulationen, wann die EZB ihren Leitzins anheben könnte. Der Gedanke an eine Straffung der geldpolitischen Zügel war wegen der politischen Unsicherheit in Italien und Spanien zuletzt in den Hintergrund gerückt.

Gold-Kim-und-Trump-vereinbaren-atomare-Abrüstung-Tomke-Hansmann-GodmodeTrader.de-1
Gold

Die Aussicht auf steigende Zinsen belastet für gewöhnlich den Goldpreis. Gegen 11:10 Uhr MESZ wird das Edelmetall mit einem Minus von 0,20 Prozent bei 1.297,62 US-Dollar gehandelt.

Sie möchten Ihr Vermögen professionell verwalten lassen – ohne großen Aufwand und ohne hohe Gebühren? Gemeinsam mit der Deutsche Asset Management bieten wir Ihnen hierfür ab sofort eine innovative Lösung an: Entdecken Sie von GodmodeTrader ausgewählte Portfolios der Deutsche Asset Management.