Top-Thema

15.12.18
ROUNDUP 2: Bahn und Gewerkschaft EVG einigen sich auf Lohnplus von 6,1 Prozent

Gold: Fed-Powell gibt sich optimistisch

Freitag, 07.12.2018 12:10 von GodmodeTrader

Washington (GodmodeTrader.de) – Der Goldpreis legt zum Wochenschluss trotz sich auf breiter Basis ebenfalls im Plus bewegenden US-Dollars zu. Im Hoch wurde das Edelmetall bislang bei 1.241,46 US-Dollar je Feinunze gehandelt.

Der Chef der Federal Reserve Bank (Fed) Jerome Powell hat am Donnerstag eine sehr positive Einschätzung der US-Wirtschaft abgegeben. „Unsere Volkswirtschaft entwickelt sich derzeit insgesamt sehr gut. Es werden viele Arbeitsplätze neu geschaffen und die Löhne steigen weiter", sagte Powell, bevor die Fed-Vertreter vor ihrer nächsten Notenbanksitzung am 18.-19. Dezember in die Schweigeperiode eintreten. „Durch viele Maßnahmen auf nationaler Ebene ist unser Arbeitsmarkt sehr stark.“

Unabhängig davon berichtete der World Gold Council am Donnerstag, dass mit Gold hinterlegte Exchange Traded Funds (ETFs) im November in allen wichtigen Regionen der Welt Zuflüsse verzeichneten. Hintergrund dürften die volatilen Aktienmärkte und die besorgte Stimmung der Investoren sein, was zur Flucht in so genannte „sichere Häfen“ geführt hat.

Gegen 12:05 Uhr MEZ notiert Gold mit einem Plus von 0,29 Prozent bei 1.241,37 US-Dollar.

Gold-Fed-Powell-gibt-sich-optimistisch-Tomke-Hansmann-GodmodeTrader.de-1
Gold