Top-Thema

17.07.19
WDH/ROUNDUP: Abozahlen von Netflix schwächeln - Aktie bricht nach­börslich ein

Gigaset AG trauert um Bernhard Riedel

Donnerstag, 24.01.2019 17:50

DGAP-News: Gigaset AG / Schlagwort(e): Personalie Gigaset AG trauert um Bernhard Riedel 24.01.2019 / 17:49 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Pressemeldung München, 24. Januar 2019

Gigaset AG trauert um Bernhard Riedel Aufsichtsratsvorsitzender verstorben Bernhard Riedel, Aufsichtsratsvorsitzender der Gigaset AG, ist heute überraschend in München gestorben. Bernhard Riedel wurde 57 Jahre alt.

Gigaset AG CEO Klaus Weßing zum Tod von Bernhard Riedel: "Die Nachricht über den Tod von Bernhard Riedel hat uns zutiefst getroffen. Unsere Gedanken sind in dieser schweren Zeit vor allem bei Herrn Riedels Familie und seinen engen Freunden. Mit Herrn Riedel verliert die Gigaset nicht nur seinen langjährigen Aufsichtsratsvorsitzen, sondern auch eine der Personen, die die Veränderung der Gesellschaft während der letzten Jahre wesentlich mit begleitet und beraten hat. Herr Riedel hat sich in sämtlichen Belangen stets mit ganzer Kraft für das Unternehmen, dem er persönlich tief verbunden war, eingesetzt."

Bernhard Riedel gehörte seit 2005 dem Aufsichtsrat der Gigaset AG an. Am 22. März 2013 übernahm er den Vorsitz.

Dax: Zwischenbilanz zum Halbjahr

Im ersten Halbjahr 2019 zeigten sich die meisten DAX®-Aktien in Gewinnerlaune. Welche Aktien und Themen für das zweite Halbjahr spannend werden erfahrt ihr hier!

Auch die Kolleginnen und Kollegen des Aufsichtsrats Ulrich Burkhardt, Helvin Wong, Flora Shiu, Paolo Vittorio Di Fraia und Xiaojian Huang und betrauern den Verlust zutiefst. Helvin Wong, bislang stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrats zu der Nachricht: "Auch unsere Gedanken sind in diesen Stunden bei der Familie von Bernhard Riedel. Wir trauern um den Verlust eines geachteten Kollegen, hoch verdienter Persönlichkeit für Gigaset und wertvollen Freundes."

Der Aufsichtsrat wird seine Aufgaben unter Leitung des stellvertretenden Vorsitzenden Helvin Wong unverändert wahrnehmen. Frau Barbara Münch ist das von der Hauptversammlung gewählte Ersatzmitglied und somit ab dem heutigen Tage Mitglied des Aufsichtsrates.  

Gigaset ist ein international agierendes Unternehmen im Bereich der Kommunikationstechnologie. Die Gesellschaft ist Europas Marktführer bei DECT-Telefonen und rangiert entsprechender Weise auch international mit etwa 900 Mitarbeitern und Vertriebsaktivitäten in circa 70 Ländern an führender Stelle. Die Geschäftsaktivitäten beinhalten neben DECT-Telefonen auch ein umfangreiches Smartphone Portfolio, Cloud-basierte Smart Home Sicherheitslösungen sowie Geschäftstelefonie-Lösungen für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU).

Folgen Sie uns auf: Facebook | Twitter | YouTube | Instagram | Blog | Xing | LinkedIn Besuchen Sie unsere Homepage: http://www.gigaset.com


24.01.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Gigaset AG
Bernhard-Wicki-Straße 5
80636 München
Deutschland
Telefon: +89 444456 - 866
Fax: +89 444456 - 930
E-Mail: info@gigaset.com
Internet: www.gigaset.com
ISIN: DE0005156004
WKN: 515600
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

769407  24.01.2019 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=769407&application_name=news&site_id=ariva

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.