Donnerstag, 14.10.2021 11:28 von ARIVA.DE | Aufrufe: 53

Gerresheimer-Aktie heute gut behauptet: Aktienwert steigt

Verpackungen von verschiedenen Kosmetikprodukten (Symbolbild). © ismagilov / iStock / Getty Images Plus / Getty Images http://www.gettyimages.de

Die Aktie von Gerresheimer (Gerresheimer-Aktie) notiert heute ein wenig fester. Der jüngste Kurs betrug 81,65 Euro.


An der Börse liegt das Wertpapier von Gerresheimer gegenwärtig im Plus. Die Aktie legte um 40 Cent zu. Der Anteilsschein von Gerresheimer kostet zur Stunde 81,65 Euro. Gegenüber dem MDAX (MDAX ) liegt die Gerresheimer-Aktie damit im Hintertreffen. Der MDAX kommt derzeit nämlich auf 34.045 Punkte. Das entspricht einem Plus von 0,85 Prozent. Den bisher höchsten Kurs verzeichnete die Aktie von Gerresheimer am 16. November 2020. Seinerzeit kostete das Papier 103,70 Euro, also 22,05 Euro mehr als aktuell.

Das Unternehmen Gerresheimer

Der Gerresheimer Konzern ist ein international führender Anbieter von hochwertigen Verpackungs- und Systemlösungen aus Glas und Kunststoff. Der wichtigste Absatzmarkt des Unternehmens ist die Pharma- und Medizinindustrie weltweit. Auf Basis eigener Entwicklungen und modernster Produktionstechnologien bietet Gerresheimer zum einen pharmazeutische Primärverpackungen und Drug Delivery-Systeme an, zum anderen Diagnostiksysteme und das komplette Spektrum an Glasprodukten für die Life Science Forschung. Zuletzt hat Gerresheimer einen Jahresüberschuss von 88,6 Mio. Euro in den Büchern stehen. Das Unternehmen hatte Waren und Dienstleistungen im Wert von 1,42 Mrd. Euro umgesetzt.

Das sind die Aktien von Konkurrenten

  Gerresheimer Krones Asahi Glass Nampak Ord O-I Glass
Kurs 81,65 86,05 € 42,60 € 0,20 € 12,53 €
Performance 0,49 +0,82% -0,47% -5,61% 0,00%
Marktkap. 2,56 Mrd. € 2,72 Mrd. € 9,69 Mrd. € 139 Mio. € 1,97 Mrd. €

So sehen Experten die Gerresheimer-Aktie

Das Wertpapier von Gerresheimer wird von mehreren Analysten beobachtet.

Die DZ Bank hat den fairen Wert für Gerresheimer nach Zahlen zum dritten Quartal von 108,50 auf 106,10 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Kaufen" belassen. Inflationseffekte hätten den Gewinn des Spezialverpackungsherstellers verzerrt, schrieb Analyst Sven Kürten in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Diese aber seien grundsätzlich eher temporärer Natur. Aus eigener Kraft habe sich das Geschäft erfreulich entwickelt und sei abermals von Verpackungen für Biopharmazeutika getrieben worden. Die im Wesentlichen bestätigte Jahresprognose impliziere ein starkes Schlussquartal.

Die US-Bank JPMorgan hat das Kursziel für Gerresheimer nach Zahlen für das dritte Geschäftsquartal von 87,10 auf 86,20 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Neutral" belassen. Die kurzfristigen Perspektiven für den Hersteller von Spezialverpackungen für die Pharma- und Kosmetikindustrie erschienen positiv, schrieb Analyst David Adlington in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Mit Blick auf die langfristigen Wachstumsaussichten hegt der Analyst aber gewisse Zweifel, da Teile des Produktportfolios wie Standardglas schon recht etabliert und langsam wachsend seien.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.

Kurse

  
77,70
+0,58%
Gerresheimer Chart
34.824,99
+0,31%
MDAX (Performance) Chart
Werbung

Weiter aufwärts?

  
Kurzfristig positionieren in Gerresheimer
Ask: 3,67
Hebel: 21,49
mit starkem Hebel
Ask: 0,95
Hebel: 7,77
mit moderatem Hebel
HSBC Trinkaus & Burkhardt AG
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: TT2DYP,TT152W,. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung. Der Emittent ist berechtigt, Wertpapiere mit open end-Laufzeit zu kündigen. Lizenzhinweise finden Sie hier.
Werbung
Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Andere Nutzer interessierte auch dieser Artikel: