Germania will innerdeutsche Flugstrecken von OLT übernehmen

Samstag, 02.02.2013 09:00 von WirtschaftsWoche - Aufrufe: 352

Die Berliner Fluggesellschaft Germania verhandelt über die Übernahme von Strecken der insolventen deutschen Regionalfluglinie OLT Express.

Deutschlands drittgrößte deutsche Linienfluggesellschaft nach Lufthansa (Lufthansa Aktie) und Air Berlin übernahm von OLT vor rund einem Jahr bereits den Werksverkehr für den Flugzeugbauer Airbus. Dank unserer Erfahrung und den schlanken Strukturen können wir auch da profitabel fliegen, wo andere Geld verlieren, sagte Germania-Chef Andreas Wobig der WirtschaftsWoche.

Gerade startete Germania auch Routen in den Kosovo, die XL Airways bedient hatte, bis diese Airline Mitte Dezember den Flugbetrieb einstellte und Insolvenz anmeldete. Wobig ist zuversichtlich, dass seine Expansionsstrategie aufgeht: Darum erwarten wir trotz der schwachen Konjunktur auch für 2013 einen Gewinn.

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.

Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.



Kurse

  
0,0075
-11,8%
Air Berlin Realtime-Chart
9,054
+1,84%
Lufthansa Realtime-Chart