German Startups Group - Buying back shares

Samstag, 26.10.2019 18:00 von Edison Investment Research - Aufrufe: 118

German Startups Group (GSG) continues its transformation into an asset manager. Within its existing portfolio, its focus is on successful exits with proceeds to be partially used for share buybacks and deleveraging. GSG is still exploring available options to exit Exozet, which visibly improved its financial performance in H119. We calculate that GSG’s current share price implies a 43% discount to NAV per share of €2.52 (at end June 2019, adjusted for subsequent buyback). Importantly, the NAV may be out of date as the revaluation of holdings is predominantly driven by new funding rounds/disposals, which were few in H119. Consequently, the average time elapsed since last revaluation based on third-party transactions in its portfolio stood at 357 days (end-June 2018: 226 days).
Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Ich möchte Benachrichtigungen von ARIVA.DE erhalten.
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiert (Pflichtfeld).

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Kurse

  
1,715
-2,83%
German Startups Group Realtime-Chart