Top-Thema

16:55 Uhr
ROUNDUP/Aktien New York: Leichte Einbußen nach durchwachsenen Quartals­zahlen

General Standard | HanseYachts bestätigt positive Prognose für 2018/2019

Montag, 04.03.2019 09:19

Die HanseYachts AG (ISIN: DE000A0KF6M8) hat am 01. März 2019 ihren Halbjahresfinanzbericht 2018/2019 veröffentlicht. Bei einem Umsatzplus von 7 % auf 54,8 Mio. Euro erzielte die Greifswalder Gesellschaft trotz der traditionellen Saisonalität mit relativ hohen Aufwendungen für den Bestandsaufbau, Bootsmessen und die Modellpflege im ersten Halbjahr mit einem positiven EBITDA von EUR 1,3 Mio. (Vorjahr: negatives EBITDA von EUR 1,0 Mio.) eine Ergebnisverbesserung um 2,3 Mio. EUR.

Wesentliche Gründe für die deutliche Ergebnisverbesserung sind neben dem höheren Umsatz Optimierungen im Materialeinsatz sowie höhere Verkaufspreise.

Angesichts der vorliegenden Bestellungen für Yachten und der positiven Marktresonanz auf der Bootsmesse in Düsseldorf geht der Vorstand von einem starken Anstieg des operativen Ergebnisses vor Abschreibungen, Zinsen und Steuern (EBITDA) im Gesamtjahr aus. Insbesondere vor dem Hintergrund, dass das zweite Halbjahr aufgrund unseres saisonalen Geschäfts traditionell die umsatz- und damit margenstarken Monate aufweist, den höheren Verkaufspreisen sowie den Verbesserungen im operativen Geschäft und sonstigen Produktivitätssteigerungen erwarten wir für das gesamte Geschäftsjahr 2018/2019 ein positives Konzernergebnis im einstelligen Millionen-Euro-Bereich.{loadmodule mod_custom,Nebenwerte - Anzeige in Artikel}

Mit einer klar positionierten Mehrmarkenstrategie, einer breiten Modellpalette und der industriellen Serienfertigung sieht sich HanseYachts gegenüber dem Wettbewerb sehr gut aufgestellt.

Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.