Montag, 05.12.2022 14:19 von dpa-AFX | Aufrufe: 570

Gastgewerbe: Weihnachts- und Silvestergeschäft läuft verhalten

Ein Hotel der Hilton Kette. © LPETTET / iStock Unreleased / Getty Images Plus / Getty Images https://www.gettyimages.de/

BERLIN (dpa-AFX) - Für Gastronomen und Hoteliers zeichnet sich ein besseres Weihnachts- und Silvestergeschäft ab als im vergangenen Jahr - doch vom Niveau von vor der Corona-Krise ist die Branche eigenen Angaben zufolge noch ein gutes Stück entfernt. Das gaben bei einer Branchenumfrage des Hotel- und Gaststättenverbands Dehoga rund 60 Prozent der befragten Betriebe an, wie der Verband am Montag mitteilte. Allein die Novemberumsätze lägen preisbereinigt im Schnitt um 8,5 Prozent unter den Erlösen von 2019, hieß es. Im gesamten Zeitraum zwischen Januar und November gingen die Umsätze um 8 Prozent im Vergleich zum gleichen Zeitraum 2019 zurück.

Rund ein Drittel der Unternehmen bezeichnete die Buchungslage für Weihnachten demnach als "schlecht". Für immerhin zwei Drittel der Befragten stellt sie sich als "gut" oder "befriedigend" dar. Für die Umfrage befragte der Dehoga zwischen dem 1. und dem 5. Dezember eigenen Angaben zufolge bundesweit mehr als 2800 Betriebe./maa/DP/stw

Mehr Nachrichten kostenlos abonnieren

Werbung
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Andere Nutzer interessierte auch dieser Artikel: