Fresenius-Aktie leicht im Minus

Freitag, 18.10.2019 16:15 von ARIVA.DE - Aufrufe: 172

Medikamente können bei neurologischen Erkrankungen helfen (Symbolbild).
Medikamente können bei neurologischen Erkrankungen helfen (Symbolbild). © cosmin4000 / iStock / Getty Images Plus / Getty Images www.gettyimages.de
Das Wertpapier von Fresenius (Fresenius-Aktie) notiert heute ein wenig leichter. Das Wertpapier kostete zuletzt 43,15 Euro.

Für Inhaber von Fresenius ist der heutige Handelstag bisher nicht sonderlich gut verlaufen. Das Papier weist aktuell einen Kursverlust von 3,01 Prozent auf. Gegenüber dem Schlusskurs von gestern verlor die Aktie 1,34 Euro. Der Preis für das Wertpapier liegt derzeit bei 43,15 Euro. Der Anteilsschein von Fresenius steht damit schlechter da als der Gesamtmarkt, gemessen am DAX (DAX). Der DAX notiert gegenwärtig bei 12.642 Punkten. Das entspricht einem Minus von 0,10 Prozent gegenüber der letzten Notierung des vorigen Handelstages. Der heutige Kurs von Fresenius ist längst nicht der niedrigste in der Börsengeschichte der Aktie. Genau 32,15 Euro weniger wert war das Papier am 28. Oktober 2009.

Das Unternehmen Fresenius

Die Fresenius SE ist ein international tätiger Gesundheitskonzern, der Produkte und Dienstleistungen für Krankenhäuser, die ambulante medizinische Versorgung von Patienten und die Dialyse anbietet. Weitere Arbeitsfelder sind das Krankenhausträgergeschäft sowie Engineering- und Dienstleistungen für verschiedene Gesundheitseinrichtungen. Zum Fresenius-Konzern gehören vier Unternehmen, die weltweit eigenverantwortlich wirtschaften und handeln: Fresenius Medical Care, Fresenius Kabi, Fresenius Helios und Fresenius Vamed. Fresenius setzte im vergangenen Geschäftsjahr Waren und Dienstleistungen im Wert von 33,5 Mrd. Euro um. Der Konzern machte dabei unter dem Strich einen Gewinn von 2,03 Mrd. Euro. Neue Geschäftszahlen werden für den 30. Oktober 2019 erwartet.

Der Vergleich mit der Peergroup

Um die Gunst der Kunden buhlt Fresenius in Konkurrenz zu anderen Unternehmen. So liegt etwa die Aktie von Roche (Roche-Aktie) zur Stunde anders als das Papier von Fresenius im Plus. Roche verteuerte sich um 0,49 Prozent. Auch das Wertpapier von Konkurrent Baxter (Baxter-Aktie) war gefragt. Kursplus bei Baxter: 0,26 Prozent.

So sehen Analysten die Fresenius-Aktie

Die Aktie von Fresenius wird von mehreren Analysten beobachtet.

Die britische Investmentbank Barclays hat das Kursziel für Fresenius SE vor den am 29. Oktober erwarteten Zahlen von 52 auf 51 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Equal Weight" belassen. Er rechne beim Krankenhausbetreiber und Medizintechnikkonzern mit einer fortgesetzten Schwäche der Infusionstochter Kabi in den USA, schrieb Analyst Hassan Al-Wakeel in einer am Freitag vorliegenden Studie. Zudem dürften Investitionen und die Saisonalität auf der Profitabilität der Klinik-Sparte Helios in Deutschland und Spanien sorgen.

Jahreschart der Fresenius-Aktie, Stand 18.10.2019
Jahreschart der Fresenius-Aktie, Stand 18.10.2019
Die britische Investmentbank HSBC hat die Einstufung für Fresenius vor den am 29. Oktober erwarteten Quartalszahlen auf "Hold" mit einem Kursziel von 52 Euro belassen. Die Ergebnisse des Krankenhausbetreibers und Gesundheitskonzerns dürften im dritten Jahresviertel leicht rückläufig gewesen sein, schrieb Analyst Richard Latz in einer am Donnerstag vorliegenden Studie.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.



Kurse

  
13.180,23 -
-0,38%
DAX Chart
47,72
-0,46%
Fresenius Chart