Dienstag, 23.02.2021 11:33 von ARIVA.DE | Aufrufe: 73

Fresenius-Aktie: Kurs heute im Minus

Medikamente in Tablettenform (Symbolbild). © pixabay.com/CC0 https://pixabay.com

An der deutschen Börse liegt das Wertpapier von Fresenius (Fresenius-Aktie) aktuell im Minus. Das Wertpapier kostete zuletzt 35,62 Euro.


Für die Fresenius-Aktie steht gegenwärtig ein Verlust von 0,72 Prozent zu Buche. Die Aktie verbilligte sich um 26 Cent. Der Preis für das Papier liegt gegenwärtig bei 35,62 Euro. Zieht man den DAX (DAX) als Benchmark hinzu, dann liegt das Wertpapier von Fresenius trotz des Kursverlustes vorn. Der DAX kommt mit einem Punktestand von 13.731 Punkten derzeit auf ein Minus von 1,57 Prozent gegenüber der Schlussnotierung vom Vortag. Trotz des heutigen Kursverlustes: Von seinem Allzeittief ist die Aktie von Fresenius zur Stunde noch weit entfernt. Am 9. August 2011 ging das Wertpapier zu einem Preis von 19,60 Euro aus dem Handel – das sind 44,97 Prozent weniger als der aktuelle Kurs.

Das Unternehmen Fresenius

Die Fresenius SE ist ein international tätiger Gesundheitskonzern, der Produkte und Dienstleistungen für Krankenhäuser, die ambulante medizinische Versorgung von Patienten und die Dialyse anbietet. Weitere Arbeitsfelder sind das Krankenhausträgergeschäft sowie Engineering- und Dienstleistungen für verschiedene Gesundheitseinrichtungen. Zum Fresenius-Konzern gehören vier Unternehmen, die weltweit eigenverantwortlich wirtschaften und handeln: Fresenius Medical Care, Fresenius Kabi, Fresenius Helios und Fresenius Vamed. Fresenius setzte im vergangenen Geschäftsjahr Waren und Dienstleistungen im Wert von 35,4 Mrd. Euro um. Das Unternehmen machte dabei unter dem Strich einen Gewinn von 1,88 Mrd. Euro. Investoren warten jetzt auf den 18. März 2021. An diesem Tag will der Konzern neue Geschäftszahlen vorlegen.

So schlagen sich die Aktien der Wettbewerber

  Fresenius Baxter Dr Reddy's Laboratories Johnson & Johnson Roche Siemens
Kurs 35,62 64,63 € 49,60 € 132,98 € 306,60 CHF 127,66 €
Performance 0,72 -0,46% -1,78% -0,15% -1,48% -2,92%
Marktkap. 19,8 Mrd. € 32,7 Mrd. € 8,22 Mrd. € 510 Mrd. € 49,1 Mrd. CHF 109 Mrd. €

So sehen Experten die Fresenius-Aktie

Der Anteilsschein von Fresenius wird von mehreren Analysten beobachtet.

Das Analysehaus Jefferies hat die Einstufung für Fresenius SE nach Zahlen für das vierte Quartal auf "Underperform" mit einem Kursziel von 33 Euro belassen. Diese hätten den Erwartungen entsprochen, schrieb Analyst James Vane-Tempest in einer am Dienstag vorliegenden Studie zu den Aktien des Medizinkonzerns. Der Markt dürfte sich auf den Ausblick und die Kostensenkungsmaßnahmen fokussieren. Enttäuscht sein dürften einige von der Prognose für das operative Ergebnis (Ebit) der Tochter Kabi.

Die Privatbank Berenberg hat das Kursziel für Fresenius SE vor den am 23. Februar erwarteten Zahlen von 59,50 auf 55,95 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf "Buy" belassen. Das Zahlenwerk zum vierten Quartal dürfte keine allzu großen Überraschungen bergen, schrieb Analyst Tom Jones in einer am Freitag vorliegenden Studie. Sein neues Kursziel resultiere aus einer reduzierten Überschussprognose für 2021. Die Aktie sei nach wie vor deutlich unterbewertet.

Dieser Artikel wurde von ARIVA.DE mithilfe von Unternehmensinformationen von Finance Base und Aktienanalysen von dpa-AFX standardisiert erstellt. Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für die genannten Analysten-Häuser finden Sie hier.

Kurse

  
14.063
+0,16%
DAX Realtime-Chart
35,80
-0,53%
Fresenius Realtime-Chart
Werbung

Weiter abwärts?

  
Kurzfristig positionieren in Fresenius
Ask: 0,15
Hebel: 20,74
mit starkem Hebel
Ask: 0,57
Hebel: 6,39
mit moderatem Hebel
UBS
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: UE55E7,UE3F5T,. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung. Der Emittent ist berechtigt, Wertpapiere mit open end-Laufzeit zu kündigen.
Werbung
Mehr Nachrichten zur Nordex Aktie kostenlos abonnieren
E-Mail-Adresse
Benachrichtigungen von ARIVA.DE
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)
Technische Analysen der HSBC
(Mit der Bestellung akzeptieren Sie die Datenschutzhinweise)

Hinweis: ARIVA.DE veröffentlicht in dieser Rubrik Analysen, Kolumnen und Nachrichten aus verschiedenen Quellen. Die ARIVA.DE AG ist nicht verantwortlich für Inhalte, die erkennbar von Dritten in den „News“-Bereich dieser Webseite eingestellt worden sind, und macht sich diese nicht zu Eigen. Diese Inhalte sind insbesondere durch eine entsprechende „von“-Kennzeichnung unterhalb der Artikelüberschrift und/oder durch den Link „Um den vollständigen Artikel zu lesen, klicken Sie bitte hier.“ erkennbar; verantwortlich für diese Inhalte ist allein der genannte Dritte.

Andere Nutzer interessierte auch dieser Artikel: